powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Scheckter auch in Baltimore dabei

In Loudon vertritt Tomas Scheckter den verletzten Justin Wilson bei Dreyer & Reinbold Racing - In Baltimore sitzt er für SH Racing im Cockpit

(Motorsport-Total.com) - Tomas Scheckter ist in diesen Tagen wieder öfter am Steuer eines IndyCars zu sehen. Nachdem er für das MoveThatBlock.com Indy 225 an diesem Wochenende in Loudon kurzfristig als Ersatz für den verletzten Dreyer & Reinbold-Piloten Justin Wilson gewonnen werden konnte, wird der Südafrikaner auch beim IndyCar-Debüt in den Straßen von Baltimore mit von der Partie sein.

Tomas Scheckter

Scheckter steigt in Baltimore wieder in ein von Redline gesponsertes IndyCar Zoom

Wie schon beim Indy 500 im Mai wird Scheckter auch am ersten September-Wochenende einen von Redline gesponserten Dallara-Honda von SH Racing steuern. Beim Saisonhöhepunkt ging das Team eine technische Partnerschaft mit KV/Louts ein. Welches Team bei der "Hafenrundfahrt" auf dem Stadtkurs von Baltimore als Partner von SH Racing fungieren wird, will die Truppe rund um Boss James Sullivan in der kommenden Woche bekannt geben.

"Unser ursprünglicher Plan sah nur das Indy 500 vor", sagt Sullivan. "Nachdem wir dort mit Platz acht gut abgeschnitten haben, entschieden wir uns gemeinsam für mindestens einen weiteren Start in dieser Saison", so der Teamchef. Scheckter sei in diesem Zusammenhang als Pilot die logische Wahl gewesen. Nach dem Baltimore Grand Prix will man entscheiden, wie es mit SH Racing weitergeht. Ein Engagement in der IndyCar-Saison 2012 ist für das in Dallas beheimatete Team nicht ausgeschlossen.

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport Live - ADAC GT4 Germany
27.04. 11:00
Motorsport Live - ADAC GT Masters Countdown
27.04. 12:30
Motorsport Live - ADAC GT Masters Rennen
27.04. 13:00
Motorsport Live - ADAC GT Masters Analyse
27.04. 14:15
Motorsport Live - ADAC Formel 4
27.04. 14:30

Aktuelle Bildergalerien

W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern
W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern

Formel 2 2019: Sachir
Formel 2 2019: Sachir

Formel E: Rollout des Porsche-Boliden
Formel E: Rollout des Porsche-Boliden

Formel E: Mercedes zeigt den EQ Silver Arrow 01
Formel E: Mercedes zeigt den EQ Silver Arrow 01

Formel 3 2019: Übersicht Fahrer und Teams
Formel 3 2019: Übersicht Fahrer und Teams

Mick Schumacher zeigt sein Helmdesign für die Formel 2 2019
Mick Schumacher zeigt sein Helmdesign für die Formel 2 2019

Das neueste von Motor1.com

Viersitzige Prototypen von Porsche
Viersitzige Prototypen von Porsche

Yamaha, Kawasaki, Suzuki und Honda arbeiten an Batteriewechsel-System
Yamaha, Kawasaki, Suzuki und Honda arbeiten an Batteriewechsel-System

Porsche Panamera Coupé: Zweitürige Version soll 2020 starten
Porsche Panamera Coupé: Zweitürige Version soll 2020 starten

Yavor Efremov wird neuer CEO des Motorsport Network
Yavor Efremov wird neuer CEO des Motorsport Network

Toyota C-HR mit Elektroantrieb auf der Shanghai Auto Show 2019
Toyota C-HR mit Elektroantrieb auf der Shanghai Auto Show 2019

Mercedes-AMG G 63 von Lumma bekommt sechs Endrohre
Mercedes-AMG G 63 von Lumma bekommt sechs Endrohre

Neueste Diskussions-Themen

Motorsport-Total.com auf Twitter