Startseite Menü

Nach Crash: De Silvestro darf trotz Schmerzen fahren

Keine 24 Stunden nach ihrem Quali-Crash hat Simona de Silvestro von den IndyCar-Ärzten grünes Licht für einen Rennstart in Milwaukee bekommen

(Motorsport-Total.com) - Großes Aufatmen bei Simona de Silvestro und ihrem HVM-Team: Keine 24 Stunden nach ihrem schweren Abflug in der Qualifikation von Milwaukee hat die 22-jährige Schweizerin grünes Licht für einen Start beim siebten Saisonrennen der IndyCars auf der traditionellen Milwaukee Mile erhalten.

Simona de Silvestro

Simona de Silvestro darf nach ihrem Quali-Unfall von Milwaukee fahren Zoom

De Silvestro verlor ihren HVM-Dallara mit der Startnummer 78 in der Aufwärmrunde in Kurve vier aus der Kontrolle. Das Auto schlug rücklings erst in die Außenmauer und krachte dann in die innere Streckenbegrenzung, die keine Safer-Barrier aufwies. Sie wurde von den Streckenposten aus dem Auto geborgen und in das nahegelegene Froedtert Hospital gebracht.


Fotos: IndyCars in Milwaukee


De Silvestro klagte danach über Rückenschmerzen. Offensichtlich wurde bei den folgenden medizinischen Checks keine ernsthafte Verletzung festgestellt. Lediglich am linken Knie erlitt sie eine Wunde, die mit sechs Stichen genäht wurde. Die HVM-Crew arbeitete bis spät in die Nacht am zerstörten HVM-Dallara und wird das Auto rechtzeitig zum Rennstart (Sonntagabend, 22:00 Uhr MESZ) rennbereit haben.

Aufgrund ihres Unfalls wird sie natürlich als 26. und letzte ins Milwaukee 225 starten. De Silvestro wurde vergangene Nacht gegen 22:15 Uhr lokaler Zeit aus dem Krankenhaus entlassen. Am Sonntagmorgen wurde sie schließlich vom offiziellen IndyCar-Arzt Dr. Michael Olinger für rennfähig erklärt - trotz Schmerzen. "Ich weiß nicht, ob es eine Körperstelle gibt, die mir nicht weh tut", so de Silvestro.

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
11.01. 20:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019
Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019

Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Twitter