powered by Motorsport.com

Infos IndyCar 2022 St. Louis: TV-Zeiten, Teilnehmer, Historie & Co.

Alle wichtigen Informationen zum IndyCar-Wochenende 2022 im Gateway Motorsports Park: Zeitplan, TV-Übertragung, Livestream, Fahrer, Teams, Geschichte

(Motorsport-Total.com) - Das letzte Ovalrennen im IndyCar-Kalender 2022 ruft. Am Samstagabend (in mitteleuropäischer Sommerzeit mitten in der Nacht auf Sonntag) wird auf dem World Wide Technology Raceway im Gateway Motorsports Park im Großraum St. Louis gefahren. Das 1,25-Meilen-Oval ist in zweifacher Hinsicht unregelmäßig. Die Turns 1/2 sind stärker überhöht, haben aber einen engeren Kurvenradius als die Turns 3/4, die zwar weniger Banking aufweisen, dafür aber weitläufiger gestaltet sind.

Start zum IndyCar-Rennen im Gateway Motorsports Park in St. Louis 2021

Das Gateway-Oval in St. Louis ist seit 2017 wieder jährlich im IndyCar-Kalender (Foto: 2021) Zoom

Als Spezialist für das Gateway-Oval hat sich in den jüngster Vergangenheit Josef Newgarden erwiesen. Seit die IndyCar-Szene in der Saison 2017 nach 13 Jahren Abstinenz auf diese Strecke zurückgekehrt ist, hat Newgarden drei der sechs ausgetragenen Rennen gewonnen (2020 gab es einen Double-Header mit zwei Rennen).

In der aktuellen IndyCar-Gesamtwertung 2022 ist Newgarden bei noch drei zu fahrenden Saisonrennen einer der heißesten Titelanwärter. Mit 22 Punkten Rückstand auf seinen führenden Penske-Teamkollegen Will Power rangiert der viermalige Saisonsieger auf dem vierten Tabellenplatz. Aber auch die drei Speerspitzen im Ganassi-Lager - Scott Dixon, Marcus Ericsson, Alex Palou - zählen allesamt noch zum engeren Kreis der Titelanwärter.

Hingegen halten Scott McLaughlin im dritten Penske-Boliden und auch McLaren-Speerspitze Patricio O'Ward ihre Titelchancen nur dann noch realistisch am Leben, wenn sie beginnend mit St. Louis zu einem Durchmarsch ansetzen. Die letzten zwei Saisonrennen finden auf permanenten Rundstrecken statt. Ab dem achten Tabellenrang (Alexander Rossi) sind die Titelchancen schon jetzt, vor dem letzten Ovalrennen der Saison, nur noch theoretischer Natur.

Nachfolgend alle wichtigen Informationen zu IndyCar 2022 in St. Louis in der Übersicht:

Daten zum World Wide Technology Raceway

Ort: Madison (Illinois, USA)
Streckentyp: Oval
Streckenlänge: 1,25 Meilen (2,011 Kilometer)
Kurvenüberhöhung (Banking): 11 Grad (Turns 1/2), 9 Grad (Turns 3/4)
Im IndyCar-Kalender seit: 1997 (mit Unterbrechung)
IndyCar-Streckenrekord: Will Power in 23,729 Sekunden (189,642 Meilen pro Stunde) in der Saison 2017 * Durchschnitt über zwei Runden

Logo: Bommarito Automotive Group 500 im Gateway Motorsports Park in St. Louis

Die 500 im Renntitel steht nicht für Meilen, sondern (rund) Kilometer - Distanz: 260 Runden Zoom

Zeitplan IndyCar 2022 St. Louis (in Ortszeit; Differenz Mitteleuropa: 7 Stunden)

Freitag, 19. August
12:00 Uhr: 1. Freies Training (60 Minuten)
15:15 Uhr: Qualifying (zwei Runden; Einzelzeitfahren)
18:00 Uhr: Sondertraining (30 Minuten; neun Autos)
18:45 Uhr: Abschlusstraining (60 Minuten)

Samstag, 20. August
17:00 Uhr: Rennen - Bommarito Automotive Group 500 (260 Runden; Start: 17:01 Uhr)

TV-Zeiten und Livestream IndyCar 2022 St. Louis (in MESZ)

Freitag, 19. August
19:00 Uhr MESZ: 1. Freies Training auf indycar.com
22:15 Uhr MESZ: Qualifying auf indycar.com

Samstag, 20. August
01:00 Uhr MESZ: Sondertraining auf indycar.com
01:45 Uhr MESZ: Abschlusstraining auf indycar.com

Sonntag, 21. August
00:00 Uhr MESZ: Rennen auf Sky Sport F1 (Rennstart: 00:01 Uhr MESZ)

In der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) überträgt der Pay-TV-Sender Sky alle Rennen der IndyCar-Saison 2022 live und in voller Länge.

Sky bietet zwei Möglichkeiten, IndyCar live zu sehen. Zum einen über das klassische "Sky Q"-Abo, mit Receiver für den Empfang über Satellit, Kabel oder das Internet. Zum anderen im Rahmen von "WOW", das als reiner Streaming-Dienst flexibel ohne Receiver buchbar ist.

In den USA werden die Rennen der IndyCar-Saison 2022 vom TV-Sender NBC live und in voller Länge übertragen. Ausgestrahlt wird entweder direkt auf dem Hauptsender oder auf dem Spartenkanal USA Network.


Fotostrecke: Die Bestenliste der IndyCar-Rennsieger

Alternativ oder ergänzend zu den TV-Übertragungen von NBC in den USA werden sämtliche Sessions (Trainings, Qualifyings, Rennen) der IndyCar-Saison 2022 im Livestream auf Peacock, dem kostenpflichtigen Streaming-Portal von NBC, übertragen.

Außerhalb der USA gibt es einen kostenlosen Livestream der Trainings und Qualifyings, und zwar auf der offiziellen IndyCar-Website. Ein Live-Timing zu sämtlichen Sessions (Trainings, Qualifyings, Rennen) der IndyCar-Saison 2022 steht ebenfalls kostenlos auf der offiziellen IndyCar-Website zur Verfügung.

Meldeliste IndyCar 2022 St. Louis (26 Autos)

26 Autos nehmen das letzte Ovalrennen der laufenden IndyCar-Saison in Angriff. Der dritte Carpenter-Chevrolet (Startnummer 33) mit Teambesitzer Ed Carpenter am Lenkrad ist wie bei allen anderen Ovalrennen des Jahres auch diesmal mit dabei.

Hingegen fehlt der dritte Foyt-Chevrolet (Startnummer 11) vor dem Hintergrund der hinlänglich erwähnten Finanzierungsprobleme auch diesmal wieder. Zuletzt im Einsatz war das Auto, das sich Tatiana Calderon (Rundkurse) und J.R. Hildebrand (Ovale) geteilt hatten, Anfang Juli in Mid-Ohio. Das liegt mittlerweile sechs Rennen zurück. Seither steht der Bolide still, wobei aus vorübergehend stillgelegt mehr und mehr dauerhaft stillgelegt zu werden scheint.

#2 - Penske-Chevrolet - Josef Newgarden (USA) - 4 Saisonsiege
#3 - Penske-Chevrolet - Scott McLaughlin (Neuseeland) - 2 Saisonsiege
#4 - Foyt-Chevrolet - Dalton Kellett (Kanada)
#5 - McLaren-Chevrolet - Patricio O'Ward (Mexiko) - 2 Saisonsiege
#06 - Shank-Honda - Helio Castroneves (Brasilien)
#7 - McLaren-Chevrolet - Felix Rosenqvist (Schweden)
#8 - Ganassi-Honda - Marcus Ericsson (Schweden) - 1 Saisonsieg
#9 - Ganassi-Honda - Scott Dixon (Neuseeland) - 2 Saisonsiege
#10 - Ganassi-Honda - Alex Palou (Spanien)
#12 - Penske-Chevrolet - Will Power (Australien) - 1 Saisonsieg
#14 - Foyt-Chevrolet - Kyle Kirkwood (USA) *
#15 - Rahal-Honda - Graham Rahal (USA)
#18 - Coyne-Honda - David Malukas (USA) *
#20 - Carpenter-Chevrolet - Conor Daly (USA)
#21 - Carpenter-Chevrolet - Rinus VeeKay (Niederlande)
#26 - Andretti-Honda - Colton Herta (USA) - 1 Saisonsieg
#27 - Andretti-Honda - Alexander Rossi (USA) - 1 Saisonsieg
#28 - Andretti-Honda - Romain Grosjean (Frankreich)
#29 - Andretti-Honda - Devlin DeFrancesco (Kanada) *
#30 - Rahal-Honda - Christian Lundgaard (Dänemark) *
#33 - Carpenter-Chevrolet - Ed Carpenter (USA)
#45 - Rahal-Honda - Jack Harvey (Großbritannien)
#48 - Ganassi-Honda - Jimmie Johnson (USA)
#51 - Coyne-Honda - Takuma Sato (Japan)
#60 - Shank-Honda - Simon Pagenaud (Frankreich)
#77 - Juncos-Chevrolet - Callum Ilott (Großbritannien) *

* Rookie


IndyCar 2021: St. Louis

Die Highlights von Rennen 13 von 16 der IndyCar-Serie 2021, dem Bommarito Automotive Group 500 im Gateway Motorsports Park in St. Louis! Weitere Formelsport-Videos

Historie: Alle IndyCar-Rennsieger in St. Louis

2021: Josef Newgarden
2020: Scott Dixon / Josef Newgarden
2019: Takuma Sato
2018: Will Power
2017: Josef Newgarden
-
2003 (IRL): Helio Castroneves
2002 (IRL): Gil de Ferran
2001 (IRL): Al Unser Jr.
2000 (CART): Juan Pablo Montoya
1999 (CART): Michael Andretti
1998 (CART): Alex Zanardi
1997 (CART): Paul Tracy

Neueste Kommentare

Formel E powered by Ran.de

Formel-E-Livestream

Nächstes Event

Mexiko-Stadt

14. Januar

Qualifying Sa. 04:25 Uhr
Rennen Sa. 08:25 Uhr live auf ran.de
Anzeige

Folgen Sie uns!

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folge uns auf Twitter