Startseite Menü

Hinchcliffe und sein Gedenken an Greg Moore

Drei Andretti-Chevys in den Top 4 und James Hinchcliffe hauchdünn an der Pole vorbeigeschrammt: Beflügelten die Handschuhe von Greg Moore?

(Motorsport-Total.com) - Um die Winzigkeit von drei Tausendstelsekunden rauschte James Hinchcliffe an der so prestigeträchtigen Pole-Position von Indianapolis vorbei. Dreieinhalb seiner vier fliegenden Runden sah der 25-jährige Andretti-Pilot wie der Indy-Polesetter aus, dann verlor er Startplatz eins in Turn 3 und 4 an Penske-Pilot Ryan Briscoe. "Das wird mich heute schon ein wenig Schlaf kosten", ärgerte sich Hinchcliffe.

James Hinchcliffe

James Hinchcliffe hatte Original-Handschuhe von Greg Moore an Bord Zoom

Aus gutem Grund, denn "zwischen Ryan und mir ging es so knapp zu und drei von vier Runden hatte ich die Pole vor Augen. Aber das ist halt Indianapolis. Vielleicht war es eine Windböe oder der Schatten über einer Kurve hat sich verändert. So etwas reicht schon, um den Unterschied zu machen. Trotzdem ist dies ein großartiges Resultat für uns."

Hinchcliffe hatte am Qualifying-Samstag übrigens ein ganz besonderes Andenken an Bord: Er trug Originalhandschuhe seines 1999 in Fontana tödlich verunglückten Landsmannes Greg Moore mit sich, "damit Greg wenigstens ein paar Runden in Indianapolis fahren kann." Der unvergessene Kanadier trat in seiner kurzen Karriere nie beim Indy 500 an.

Mit Ryan Hunter-Reay (3.) und Marco Andretti (4.) folgten Hinchcliffe zwei weitere Andretti-Chevys. Speziell Hunter-Reay machte die enge Qualifikation ganz am Ende noch einmal spannend, als er sich nahe an die ersten beiden Positionen heranrobbte. "Fast hätte es gereicht", sagte Hunter-Reay. "Aber ich bin sehr zufrieden mit meinem Auto und genieße es, in Startreihe eins zu stehen. Nächste Woche zählt es und wir haben Autos, die dann ganz vorne stehen können."

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
11.01. 20:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019
Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019

Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Formelsport-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formelsport-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!