powered by Motorsport.com

Fast offiziell: Rice und Rubicon

Auf der Webseite des Teams wird Buddy Rice bereits als Pilot des neuen Rubicon Race Teams geführt - Übernahme von Pacific Coast Motorsports?

(Motorsport-Total.com) - Eine offizielle Pressemitteilung steht noch aus, aber auf der Webseite des Rubicon Race Teams wird Buddy Rice bereits als Pilot für die IndyCar-Saison 2009 angekündigt. Demnach wird der Rubicon-Dallara die Startnummer 44 tragen. Ob das Team die komplette IndyCar-Saison bestreiten wird oder nur zum Indy 500 antritt, ist noch offen.

Buddy Rice

Buddy Rice wird auf der Rubicon-Webseite bereits als Neuzugang präsentiert Zoom

Sicher ist hingegen, dass es sich bei der Teamführung um ein Quartett handeln wird: Neben Jim Freudenberg und US-Schauspieler Jason Priestley sind auch Doug Boles und Tyler Tadevic mit von der Partie, was darauf hindeutet, dass es sich beim neuen Rubicon-Team tatsächlich um eine Übernahme von Pacific Coast Motorsports handelt.#w1#

Gerüchte um ein Rubicon-Engagement von Buddy Rice gibt es seit einigen Tagen. Der Indy-500-Gewinner des Jahres 2004 fuhr 2007 und 2008 bei Dreyer & Reinbold, wurde dort jedoch vom Briten Mike Conway abgelöst. Zuletzt machte Rice Schlagzeilen, als er im untergewichtigen Brumos-Porsche mit David Donohue, Antonio Garcia und Darren Law die 24 Stunden von Daytona gewann.

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Folgen Sie uns!

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total.com auf Twitter