Startseite Menü

Andretti: Viso ersetzt verletzten Hinchcliffe

Das war abzusehen: James Hinchcliffe kann mit seiner Gehirnerschütterung nicht fahren - Ernesto Viso übernimmt zunächst den Andretti-Honda

(Motorsport-Total.com) - Die Rundkurs-Premiere von Indianapolis hat erste Konsequenzen: Weil sich James Hinchcliffe am Samstag eine Gehirnerschütterung zuzog, wird nun Ernesto Viso den Andretti-Honda mit der Startnummer 27 fahren. Zumindest solange, bis der 26-jährige Kanadier das grüne Licht von den IndyCar-Ärzten bekommt. Hinchcliffe wurde am Samstag vermutlich von einem herumfliegenden Trümmerteil getroffen und rollte in Runde 56 aus.

James Hinchcliffe

Pech für James Hinchcliffe: Die Gehirnerschütterung verlangt eine Pause Zoom

"Ich bin ein bisschen steif und vieles tut mir weh", berichtete Hinchcliffe via Andretti Autosport über seinen aktuellen Zustand. "Natürlich würde ich gerne im Auto sitzen, aber ich vermute, dass es besser ist, wenn diese Entscheidung von den Ärzten getroffen wird. Das ist schon ein Schlag in den Nacken, denn in unserem Team ging es zuletzt stark bergauf." Viso fuhr in der Saison 2013 für das Andretti-Team.

"Ich glaube nicht, dass ich großen Rückstand im Vergleich zu den anderen Piloten habe", sagte Viso. "Ich weiß, wie Andretti Autosport arbeitet, ich vertraue den Setups, dem Feedback der Teamkollegen und natürlich auch dem Auto. 'Hinch' ist ein guter Freund von mir und ich werde das Auto so gut wie möglich vorbereiten, bis er zurückkommen kann." Die Trainingssitzungen zum 98. Indy 500 beginnen in wenigen Stunden.

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
25.11. 23:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
02.12. 22:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
02.12. 23:00
ADAC Sport Gala
21.12. 00:00
ADAC Sport Gala
25.12. 14:00

Aktuelle Bildergalerien

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia
Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia

So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert
So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert

Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018
Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018

Finale der Formel-3-EM 2018 in Hockenheim
Finale der Formel-3-EM 2018 in Hockenheim

Das neueste von Motor1.com

Porsche Macan Turbo (2019) zieht vor Debüt noch einen durch
Porsche Macan Turbo (2019) zieht vor Debüt noch einen durch

Heißer BMW M340i (2019) debütiert in Los Angeles
Heißer BMW M340i (2019) debütiert in Los Angeles

VW T-Roc R (2019) bei Nordschleife-Tests erwischt
VW T-Roc R (2019) bei Nordschleife-Tests erwischt

Laurin & Klement BSC von 1908: Ur-Sportwagen von Skoda
Laurin & Klement BSC von 1908: Ur-Sportwagen von Skoda

EICMA 2018: Die 10 Motorrad-Highlights
EICMA 2018: Die 10 Motorrad-Highlights

Lambor-gaga: Lamborghini Espada wird zum irren Hot Rod
Lambor-gaga: Lamborghini Espada wird zum irren Hot Rod

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!