powered by Motorsport.com

Alex Palou kündigt Wechsel zu McLaren an und widerspricht Ganassi

Nur wenige Stunden, nachdem Ganassi die Verlängerung mit Alex Palou verkündet, widerspricht der Spanier und gibt seinen Wechsel zu McLaren bekannt

(Motorsport-Total.com) - IndyCar-Champion Alex Palou wird Chip Ganassi Racing (CGR) am Ende der Saison verlassen, um zu Arrow McLaren SP zu wechseln. Das gab der Spanier nur wenige Stunden nach der Veröffentlichung einer Pressemitteilung bekannt, in der Ganassi noch den Verbleib des 25-Jährigen im Team verkündet hatte.

Alex Palou

Alex Palou wird Ganassi zum Ende der laufenden IndyCar-Saison verlassen Zoom

Darin bestätigte Ganassi, dass man seine Option wahrgenommen habe, um Palou bis zum Ende der Saison 2023 zu halten. "Alex' Erfolgsbilanz spricht für sich selbst", wurde Teambesitzer Chip Ganassi zitiert. "Er ist einer der stärksten Fahrer der Welt. Wir freuen uns sehr auf die weitere Zusammenarbeit."

Die besagte Mitteilung enthielt auch ein angebliches Zitat von Palou: "Es ist ein großartiges Gefühl zu wissen, dass ich in der nächsten Saison wieder bei Chip Ganassi Racing sein werde. Das Team hat mich vom ersten Tag an mit offenen Armen empfangen, und ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit."

Palou: Pressemitteilung ohne meine Zustimmung

Diese Darstellung weist der Spanier selbst jedoch komplett zurück. Auf Twitter schreibt er: "Ich habe kürzlich aus den Medien erfahren, dass Chip Ganassi Racing heute Nachmittag ohne meine Zustimmung eine Pressemitteilung herausgegeben hat, in der angekündigt wurde, dass ich 2023 bei CGR fahren werde."

"Noch überraschender war, dass die Mitteilung 'Zitat' enthielt, das nicht von mir stammte. Ich habe diese Pressemitteilung nicht abgesegnet, und ich habe dieses Zitat weder verfasst noch gebilligt", betont Palou und kündigt seinen Abschied von Ganassi an.

"Wie ich der CGR kürzlich mitgeteilt habe, habe ich aus persönlichen Gründen nicht die Absicht, nach 2022 mit dem Team weiterzumachen. Abgesehen von den unglücklichen Ereignissen des heutigen Abends habe ich großen Respekt vor dem CGR-Team und freue mich darauf, diese Saison gemeinsam stark zu beenden."

McLaren bestätigt Palou als Neuzugang für 2023

Wenige Augenblicke später hieß es auf dem offiziellen Twitter-Account des Formel-1-Teams von McLaren: "Hola Alex! McLaren Racing heißt IndyCar-Champion Alex Palou ab 2023 in seinem Fahrerkader willkommen. Unser komplettes Fahreraufgebot für alle Rennserien wird zu gegebener Zeit bestätigt werden."

Der Twitter-Account von Arrow McLaren SP, dem IndyCar-Team der Marke, zitierte diesen Tweet und fügte hinzu: "Willkommen in der McLaren-Racing-Familie, Alex Palou."

Obwohl McLaren nicht genau angibt, in welcher Rennserie Palou antreten wird, scheint es wahrscheinlich, dass er 2023 an der Seite von Pato O'Ward und Alexander Rossi konkurrieren wird, da Arrow McLaren SP schon vor längerer Zeit die Absicht bekundet hat, sein IndyCar-Aufgebot auf drei Autos zu erweitern.

Dies würde wahrscheinlich bedeuten, dass Felix Rosenqvist, den McLaren vor zwei Wochen ebenfalls als Mitglied seiner "Familie" bestätigte, zum neuen Formel-E-Team wechselt.

Palou, in seinem zweiten Jahr bei Ganassi, liegt derzeit auf Platz vier der IndyCar-Punktetabelle, nur 35 Punkte hinter seinem Teamkollegen Marcus Ericsson, der die Meisterschaft anführt. Im Vorjahr gewann Palou den Titel mit drei Siege und fünf weiteren Podien. Er war der 14. IndyCar-Champion für CGR.

Formel E powered by Ran.de

Formel-E-Livestream

Nächstes Event

Mexiko-Stadt

14. Januar

Qualifying Sa. 04:25 Uhr
Rennen Sa. 08:25 Uhr live auf ran.de

Neueste Diskussions-Themen

Anzeige

Folgen Sie uns!

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt