powered by Motorsport.com

Zubers Arbeitstag endet in der Barriere

Andreas Zubers Saison 2008 wird nicht besser: Das Stadtrennen in Valencia endete für den Österreicher mit einem Crash

(Motorsport-Total.com) - Mit nur 32 Punkten liegt Andreas Zuber derzeit an siebenter Stelle der GP2-Gesamtwertung, drei Zähler hinter seinem Teamkollegen Pastor Maldonado. Heute in Valencia konnte der Piquet-Pilot sein Konto auch nicht aufstocken, denn nach einem viel versprechenden Start beendete ein Fahrfehler sein Rennen.

Andreas Zuber

Andreas Zuber will in dieser Saison einfach nicht recht in Fahrt kommen Zoom

"Ich hatte einen Superstart und bin an Grosjean vorbei", erklärte Zuber, "doch dann musste ich mich hinter meinem Teamkollegen Pastor Maldonado anstellen, der nicht so gut weggekommen war, deswegen konnte mich Grosjean wieder zurücküberholen. Beim Start und während der ersten Runden war es außerdem sehr rutschig durch den kurzen Regenguss. Deswegen bin ich einmal kurz quer gestanden und Senna konnte an mir vorbeiziehen."#w1#

Der mit arabischer Lizenz startende Österreicher fuhr anschließend auf dem sechsten Platz und hätte durch das Benzinchaos sogar noch weiter nach vorne kommen können, doch statt im Ziel endete sein Arbeitstag in den Barrieren: "Zehn Runden vor Schluss geriet ich in einer Rechtskurve auf die schmutzige Seite des Kurses. Mein Heck brach aus und ich landete in den Reifenstapeln, wobei der Motor abstarb", seufzte er.

"So ist es eben bei einem Stadtkurs: die kleinste Unachtsamkeit und es kann vorbei sein", rechtfertigte sich Zuber. "Dabei gefällt mir dieser Kurs. Er ist nicht ganz so schwierig, wie viele vorher angenommen hatten, denn es gibt viele lange Geraden, auf denen man sich ausruhen kann. Es war mein erster selbstverschuldeter Dreher dieses Jahr, überhaupt mein erster Fahrfehler. Vor allem für das Team tut es mir leid."

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt