powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Starterlaubnis: Bianchi darf wieder Gas geben

(Motorsport-Total.com) - Unmittelbar vor der Sommerpause der GP2 wurde Jules Bianchi (ART) am Hungaroring in einen heftigen Unfall verwickelt, nun gibt der französische Rennfahrer sein Comeback: Die Rennärzte der FIA gaben dem Ferrari-Nachwuchspiloten am Donnerstag grünes Licht für eine Teilnahme an den beiden GP2-Rennen von Spa-Francorchamps.

Unmittelbar nach dem Crash von Budapest hatte sich Bianchi einer Operation an der Wirbelsäule unterziehen müssen und schien für geraume Zeit auszufallen. Aufgrund der langen Pause seit Ungarn hat der 21-Jährige aber keinen GP2-Event verpasst. Anders Ho-Pin Tung (DAMS), der ebenfalls in den Unfall vom Hungaroring verwickelt war.

Der Chinese hat sich noch nicht vollständig von seiner Rückenverletzung erholt und wird am Wochenende nicht ins Lenkrad greifen. Stattdessen tritt Romain Grosjean für das DAMS-Team an. Der ehemalige Formel-1-Fahrer hatte bereits am Hockenheimring für den französischen Rennstall am dortigen GP2-Event teilgenommen.

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
30.11. 15:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
30.11. 16:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
30.11. 17:00
Motorsport - DTM
06.12. 17:45
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
07.12. 14:30
Anzeige