Startseite Menü

GP2-Kalender für 2015 unverändert

Der GP2-Kalender für die Saison 2015 gleicht dem von 2014, dafür feiert in der kommenden Saison DRS eine Premiere in der Formel-1-Nachwuchsklasse

(Motorsport-Total.com) - In der GP2 bleibt 2015 alles beim alten: Der neue Kalender besteht aus den gleichen elf Rennen wie im Jahr 2014. Er beginnt im April in Bahrain und endet im November in Abu Dhabi. Die Nachwuchsserie wird damit weiterhin alle Rennen im Rahmenprogramm der Formel 1 durchführen. "Das ist der beste Weg für unsere Fahrer, nicht nur so viele Formel-1-Strecken wie möglich kennenzulernen, sondern ihr Können auch vor dem Formel-1-Fahrerlager zu zeigen", kommentiert GP2-Boss Bruno Michel die unveränderte Herangehensweise.

Bahrain, GP2, Start

Auch 2015 beginnt die GP2-Saison im Rahmen der Formel 1 in Bahrain Zoom

Dafür werden sich die Autos ändern: Ab 2015 nutzt auch die GP2 DRS, wodurch man sich noch mehr Nähe zur Formel 1 verspricht. Das ist aber die einzige Umstellung. Vom Kalender verspricht sich Michel "eine Mischung aus Rennen auf Formel-1-Stecken - in Europa und Übersee - und einer Kostenkontrolle, da es nur elf Rennen gibt."

Das soll den 13 Teams "ein nachhaltiges Wirtschaftsmodell ermöglichen", sagt der Franzose. Die Saison 2014 wurde von Jolyon Palmer gewonnen, bislang gelang aber nur dem Meisterschaftsdritten Felipe Nasr mit dem Sauber-Vertrag der Sprung in die Formel 1.

GP2-Kalender 2015:

17. bis 19.4.: Sachir
8. bis 10.5.: Barcelona
21. bis 23.5.: Monte Carlo
19. bis 21.6.: Spielberg
3. bis 5.7.: Silverstone
17. bis 19.7.: Nürburgring
24. bis 26.7.: Budapest
21. bis 23.8.: Spa-Francorchamps
4. bis 6.9.: Monza
9. bis 11.10.: Sotschi
27. bis 29.11.: Abu Dhabi

Motorsport bei Sport1

Sport1
ADAC Sport Gala
21.12. 00:00
ADAC Sport Gala
25.12. 14:00

Aktuelle Bildergalerien

Rekationen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Rekationen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia
Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia

Aktuelle Formelsport-Videos

Crash von Sophia Flörsch aus allen Perspektiven
Crash von Sophia Flörsch aus allen Perspektiven

Interview: Castroneves über Patrick und W-Series
Interview: Castroneves über Patrick und W-Series

Helio Castroneves in ungewohnter Mission
Helio Castroneves in ungewohnter Mission

IndyCar Sonoma 2018: Das Rennen in 30 Minuten
IndyCar Sonoma 2018: Das Rennen in 30 Minuten

IndyCar Sonoma: Rennhighlights
IndyCar Sonoma: Rennhighlights
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter