Startseite Menü

GP2-Comeback: Rene Binder fährt in Spielberg für ART

Der Österreicher Rene Binder ersetzt den gesperrten Nobuharu Matsushita in Spielberg und gibt bei seinem Heimrennen ein Comeback in der GP2-Serie

(Motorsport-Total.com) - Für sein gefährliches Verhalten beim Stadtrennen in Baku wurde Nobuharu Matsushita für das GP2-Wochenende auf dem Red-Bull-Ring gesperrt. Der renommierte ART-Rennstall musste kurzfristig Ersatz suchen und verpflichtete Rene Binder. Damit wird der Österreicher ausgerechnet beim Heinmrennen in der Steiermark sein GP2-Comeback geben. Zwischen 2012 und 2015 fuhr der 24-Jährige in der Nachwuchsserie der Formel 1. Seine Erfolge hielten sich in Grenzen.

Rene Binder

Der Österreicher Rene Binder kehrt in Spielberg in die GP2-Serie zurück Zoom

In diesem Jahr tritt Binder in der Formel V8 für Lotus an. In der Nachfolgemeisterschaft der Formel Renault 3.5 läuft es für den Neffen von Ex-Formel-1-Pilot Hans Binder deutlich besser. Nach vier Rennwochenenden hält er den vierten Platz in der Gesamtwertung. In Aragon und Le Castellet stand Binder jeweils als Dritter auf dem Podest.

"Ich möchte mich bei ART für die Chance bedanken, ihr Auto bei meinem Heimrennen in Spielberg fahren zu dürfen", sagt Binder zu seiner kurzfristigen Berufung. "Mir gefällt die GP2, aber es gibt unerledigte Arbeit. Ich habe immer gesagt, wenn es eine Möglichkeit bei einem Topteam gibt, werde ich die Herausforderung annehmen."

"Natürlich wird es einige Runden dauern, bis ich wieder ein Gefühl für das Auto und die Pirelli-Reifen entwickle. Ich bin mir aber sicher, dass mich das Team so gut wie möglich unterstützen wird. ART zählt ohne Zweifel zu den erfolgreichsten Rennställen in Europa", so Binder. Damit ist er für ein Rennwochenende Teamkollege von Sergei Sirotkin, der den Speed in dieser Saison unter Beweis gestellt hat und in Baku zweimal auf dem Podest stand.

Motorsport bei Sport1

Sport1
ADAC Sport Gala
21.12. 00:00
ADAC Sport Gala
25.12. 14:00

Aktuelle Bildergalerien

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia
Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia

So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert
So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert

Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018
Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018

Formelsport-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formelsport-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Folgen Sie uns!

Anzeige

Aktuelle Formelsport-Videos

Interview: Castroneves über Patrick und W-Series
Interview: Castroneves über Patrick und W-Series

Helio Castroneves in ungewohnter Mission
Helio Castroneves in ungewohnter Mission

IndyCar Sonoma 2018: Das Rennen in 30 Minuten
IndyCar Sonoma 2018: Das Rennen in 30 Minuten

IndyCar Sonoma: Rennhighlights
IndyCar Sonoma: Rennhighlights

Wie Mick Schumacher Titelkandidat wurde
Wie Mick Schumacher Titelkandidat wurde