powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Bahrain-Qualifying: Leimer deklassiert die Konkurrenz

Fabio Leimer holt sich mit großem Vorsprung die Pole-Position für das GP2-Hauptrennen in Bahrain - Marcus Ericsson erster Verfolger des Eidgenossen

(Motorsport-Total.com) - Genau wie die Formel 1 gastiert auch die GP2-Serie an diesem Wochenende auf dem Bahrain International Circuit. Im Falle der Aufstiegsklasse ist es die zweite Saisonstation nach dem Auftakt-Wochenende in Sepang.

Fabio Leimer

Fabio Leimer ließ der Konkurrenz im Qualifying nicht den Hauch einer Chance Zoom

Fabio Leimer brachte sich im 30-minütigen Qualifying in die beste Ausgangsposition für das Hauptrennen. Der Schweizer in Diensten von Racing Engineering drehte zwei Tage nach seinem 24. Geburtstag eine neue Rekordrunde auf dem 5,412 Kilometer langen Kurs in der Wüste und startet am Samstag von der Pole-Position.

Mit einer in den Schlussminuten auf die Bahn gelegten Zeit von 1:39.427 Minuten brummte Leimer seinem schärfsten Verfolger, DAMS-Pilot Marcus Ericsson, nicht weniger als 0,993 Sekunden auf. Ericsson startet am Samstag neben dem Eidgenossen aus Reihe eins ins Hauptrennen. Dahinter folgen Felipe Nasr (Carlin) und Tabellenführer Stefano Coletti (Rapax) in Reihe zwei. Aus der dritten Reihe starten Tom Dillmann (Russian Time) und Stephane Richelmi (DAMS).


Fotos: GP2-Serie in Manama


Alexander Rossi (Caterham) schaffte bei seinem GP2-Comeback auf Anhieb Startplatz sieben und startet damit ebenso aus den Top 10 wie GP2-Debütant Robin Frijns. Der Niederländer holte sich im Qualifying Platz zehn hinter Adrian Quaife-Hobbs (MP; 8.) und Sam Bird (Russian Time; 9.).

Rapax-Pilot Simon Trummer, neben Polesetter Leimer der zweite Schweizer im 26-köpfigen Feld, kam eingangs der Start/Ziel-Gerade einmal kurz vom rechten Weg ab, konnte seinen Boliden aber abfangen und startet am Samstag von Position zwölf. Johnny Cecotto jun. (Arden) steht als 14. des Qualifyings unmittelbar vor GP2-Rookie Daniel Abt (ART; 15.). Der Österreicher Rene Binder (Lazarus; 21.) nimmt das am Samstag ab 15:45 Uhr Ortszeit (14:45 Uhr MESZ) über die Bühne gehende Hauptrennen aus Startreihe elf in Angriff.

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport Live - ADAC GT4 Germany
27.04. 11:00
Motorsport Live - ADAC GT Masters Countdown
27.04. 12:30
Motorsport Live - ADAC GT Masters Rennen
27.04. 13:00
Motorsport Live - ADAC GT Masters Analyse
27.04. 14:15
Motorsport Live - ADAC Formel 4
27.04. 14:30

Aktuelle Bildergalerien

W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern
W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern

Formel 2 2019: Sachir
Formel 2 2019: Sachir

Formel E: Rollout des Porsche-Boliden
Formel E: Rollout des Porsche-Boliden

Formel E: Mercedes zeigt den EQ Silver Arrow 01
Formel E: Mercedes zeigt den EQ Silver Arrow 01

Formel 3 2019: Übersicht Fahrer und Teams
Formel 3 2019: Übersicht Fahrer und Teams

Mick Schumacher zeigt sein Helmdesign für die Formel 2 2019
Mick Schumacher zeigt sein Helmdesign für die Formel 2 2019

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folgen Sie uns!