powered by Motorsport.com
  • 30.11.2009 · 16:12

  • von Britta Weddige

ART holt Bird an Bord

Sam Bird bekommt das zweite GP2-Cockpit bei ART und wird damit Teamkollege von Jules Bianchi: Leistung in Abu Dhabi und Macao hat überzeugt

(Motorsport-Total.com) - Das GP2-Meisterteam ART hat seine Cockpits für die Saison 2010 besetzt: Nach dem Champion der Formel-3-Euroserie Jules Bianchi hat nun auch Sam Bird einen Vertrag bekommen. Der Brite fuhr in der vergangenen Saison für das Mücke-Team in der Formnel-3-Euroserie und belegte Rang acht in der Gesamtwertung.

Sam Bird

Sam Bird bekommt bei ART die Chance, sein Können weiter zu beweisen

In den vergangenen Wochen trumpfte Bird aber richtig auf: In Abu Dhabi gab er für ART sein Debüt in der GP2 Asia, fuhr in die erste Startreihe und sicherte sich eine schnellste Rennrunde. Endgültig von sich überzeugen konnte er das Team beim Formel-3-Grand-Prix in Macao, bei dem er ebenfalls für das französische Team startete und als Dritter auf das Podium fuhr. Nun wird ART Bird in der kompletten Saison der GP2 Asia und im Sommer in der Hauptserie einsetzen.#w1#

"Ich freue mich sehr, dass ich zu ART komme. Der Erfolg des Teams spricht für sich selbst und nachdem ich in den vergangenen Monaten ein bisschen Zeit mit dem Team verbracht habe kann ich sagen, dass es eine tolle Truppe ist", erklärt Bird. "Jeder Formelpilot träumt davon, für ART zu fahren und ich möchte mich vor allem bei Frederic Vasseur dafür bedanken, dass er mir diese Chance gibt."

"Ich habe Sams Karriere seit mehreren Jahren genau verfolgt und war immer davon überzeugt, dass es ihm einfach durch die Umstände nicht möglich war, sein großartiges Talent zu zeigen", ergänzt ART-Chef Vasseur. "Als wir ihm in Abu Dhabi die Chance gegeben haben, sein Können zu zeigen, hat er die Chance genutzt und uns beeindruckt."

"Auch beim Test in Paul Ricard war er konstant schnell und gehörte zu den Toppiloten", so Vasseur weiter. "Ich denke, dass wir mit Jules und Sam eine schlagkräftige und tolle Fahrerpaarung haben. Sie sind zwar beide Rookies, aber Spitzenfahrer können auf Anhieb richtig einschlagen, das haben wir ja schon in der Vergangenheit gesehen. Ich bin zuversichtlich, dass Sam bei uns eine gute Saison haben wird und rechne damit, dass er in der GP2 und auch darüber hinaus Erfolg haben wird."

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folgen Sie uns!