Startseite Menü

WSbR-Saison für Stanaway beendet

(Motorsport-Total.com) - Für Richie Stanaway ist die Saison in der Renault-World-Series (WSbR) infolge seines schweren Unfalls in Spa-Francorchamps vorbei. "Ich brauche drei bis sechs Monate, um mich von meiner Rückenverletzung zu erholen", bestätigt der Neuseeländer auf seiner Facebook-Seite. "Das bedeutet leider, dass ich den Rest der Saison verpassen werde."

Stanaway war im Regen auf Carlos Huertas aufgefahren und hatte sich dabei zwei Rückenwirbel gebrochen. Die jetzige Zwangspause sei zwar "natürlich enttäuschend, aber in Zeiten wie diesen bin ich glücklich, dass ich trotz der Art der Verletzung vollständig genesen werde".

Die erste Phase der Rehabilitation wird er in Großbritannien bleiben, anschließend fliegt er zurück in seine neuseeländische Heimat.

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
25.11. 23:00
ADAC Sport Gala
21.12. 00:00
ADAC Sport Gala
25.12. 14:00

Aktuelle Bildergalerien

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia
Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia

So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert
So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert

Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018
Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018

Finale der Formel-3-EM 2018 in Hockenheim
Finale der Formel-3-EM 2018 in Hockenheim

Formelsport-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formelsport-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Aktuelle Formelsport-Videos

Interview: Castroneves über Patrick und W-Series
Interview: Castroneves über Patrick und W-Series

Helio Castroneves in ungewohnter Mission
Helio Castroneves in ungewohnter Mission

IndyCar Sonoma 2018: Das Rennen in 30 Minuten
IndyCar Sonoma 2018: Das Rennen in 30 Minuten

IndyCar Sonoma: Rennhighlights
IndyCar Sonoma: Rennhighlights

Wie Mick Schumacher Titelkandidat wurde
Wie Mick Schumacher Titelkandidat wurde