powered by Motorsport.com

Weltmeister Jake Dennis unterschreibt mehrjährigen Vertrag bei Andretti

Jake Dennis bleibt der Formel E auch in den kommenden Jahren erhalten: Der aktuelle Weltmeister unterschreibt einen mehrjährigen Vertrag bei Andretti

(Motorsport-Total.com) - Der amtierende Formel-E-Weltmeister Jake Dennis bleibt der rein elektrischen Formelserie auch in den kommenden Jahren erhalten: Der Brite unterschreibt einen mehrjährigen Vertrag bei Andretti, der bis über das Jahr 2025 hinausgeht. Damit wird Dennis auch in den kommenden Jahren in den Formel E starten und versuchen, seinen aktuellen Weltmeistertitel zu verteidigen.

Titel-Bild zur News: Jake Dennis

Jake Dennis bleibt für mehrere Jahre bei Andretti Zoom

"Ich habe meine Formel-E-Reise mit Andretti begonnen und freue mich, mit dem Team weiterzuarbeiten, das meine Karriere in dieser Serie unterstützt hat", freut sich Dennis. Der Engländer fährt seit 2020 in der Formel E, schon damals für Andretti, damals allerdings noch als BMW-Werksteam. Schon in seiner Debütsaison feierte Dennis zwei Siege und belegte den dritten Gesamtrang.

In der abgelaufenen Saison stand der 28-Jährige insgesamt elfmal auf dem Podium. Beim Auftakt in Mexiko und in Rom durfte er zwei Siege bejubeln, die ihn auch in der WM-Wertung weit nach vorne brachten. Beim Finale in London krönte sich Dennis gemeinsam mit Andretti zum Formel-E-Champion.

Andretti-Verpflichtung für Formel-1-Einstieg?

"Ich habe großen Respekt vor diesem Team, und es wird mir eine Ehre sein, weiterhin als Fahrer für Andretti Global tätig zu sein. Die Gen3-Ära ist eine aufregende Zeit für uns, mit der Beziehung zu Porsche, die den Antriebsstrang liefern, mit dem ich in der letzten Saison den Titel gewonnen habe", sagt Dennis.

"Ich bin super motiviert für das nächste Jahr und bin mir sicher, dass wir mit dem Engagement, der Teamarbeit und den Investitionen, die ich in den letzten drei Jahren im Team gesehen habe, in der Lage sein werden, in Zukunft um weitere Siege und Erfolge zu kämpfen", so Dennis, der seit 2018 auch als Simulatorfahrer für Red Bull tätig ist und zuletzt in Abu Dhabi im aktuellen Boliden des Teams Platz nehmen durfte.

Jake Dennis

Jake Dennis testet für Red Bull - und könnte Andretti beim F1-Einstieg helfen Zoom

Seine Verbindung zur Formel 1 wird der 28-Jährige weiterhin halten, auch, weil Andretti den Einstieg in die Königsklasse plant. "Jake hat eine zentrale Rolle bei den jüngsten Erfolgen unseres Formel-E-Teams gespielt", sagt Michael Andretti, CEO und Vorsitzender von Andretti Global. "Die Verpflichtung von Jake unterstreicht unsere gemeinsame Vision, konsequent um Siege und Meisterschaften zu kämpfen."

"Wir sind zuversichtlich, dass diese Verlängerung unsere Position auf der globalen Bühne weiter stärken wird", kündigt Andretti an, wobei er noch keine Verbindungen zur Formel 1 ziehen wollte. "Wir freuen uns darauf, in den kommenden Saisons weitere Rekorde zu brechen und gemeinsam neue Meilensteine zu erreichen."