powered by Motorsport.com

Lucas di Grassi: Nach Zwischentief wieder Tabellenführer

Abt-Pilot Lucas di Grassi übernimmt mit dem vierten Podestplatz im sechsten Rennen wieder die Tabellenführung der Formel E und rechnet mit spannendem Titelkampf

(Motorsport-Total.com) - Sieben von elf Rennen der ersten Saison der Formel E sind absolviert und Lucas di Grassi - Sieger des Premierenrennens in Peking - hat wieder die Führung in der Gesamtwertung übernommen. In Long Beach kam der brasilianische Abt-Pilot von Startplatz vier kommend auf Platz drei ins Ziel. Nach seinem vierten Podestplatz bei sechs Rennen liegt di Grassi nun mit einem Punkt Vorsprung auf Long-Beach-Sieger Nelson Piquet jun. (China) an der Spitze der Gesamtwertung.

Lucas di Grassi

Di Grassi: Nach Platz drei in Long Beach mit einem Punkt Vorsprung Tabellenführer Zoom

"Es ist schön, endlich wieder auf dem Podium zu stehen", so di Grassi. "Wir hatten einen kleinen Durchhänger, aber das Team hat nie aufgegeben und wir haben uns gemeinsam wieder nach oben gekämpft", erinnert der Brasilianer an die Rennen in Buenos Aires und Miami, bei denen er in Summe nur zwei Punkte mitgenommen hat.

"In Buenos Aires brach die Aufhängung in Führung liegend und in Miami überhitzte eine Batterie auf Rang drei liegend. Wir haben eine Menge Punkte verloren, jetzt stehen wir allerdings zum vierten Mal in sechs Rennen auf dem Podium, worüber wir uns nicht beschweren können", bemerkt der alte und neue Tabellenführer.


Fotos: Formel E in Long Beach


"Das Team hat einen fantastischen Job gemacht", lobt di Grassi die Abt-Crew, die am Samstagvormittag in Long Beach gleich doppelt gefordert war. Erst war Teamkollege Daniel Abt im ersten Freien Training in die Mauer gerutscht. Nur wenige Stunden später fing eine externe Batterie an di Grassis Auto kurzzeitig Feuer.

Im Rennen lief der Bolide mit der Startnummer 11 dann wieder tadellos. "Es hat Spaß gemacht, weil ich viele Kämpfe hatte, zu Beginn mit Jean-Eric (Vergne), dann mit Sebastien (Buemi; Anm. d. Red.) und mit Prost. Es war ziemlich hart, aber alle waren fair", berichtet di Grassi.

Das nächste Rennen im Formel-E-Kalender steigt am 9. Mai in Monte Carlo. "Es ist ein schönes Gefühl, als Spitzenreiter zu meinem Heimrennen zu kommen", sagt der Wahl-Monegasse di Grassi und ist überzeugt: "Die Fans können sich auf eine spannende zweite Saisonhälfte freuen. Die Meisterschaft wird bis zum Schluss hart umkämpft bleiben."

"Ich glaube nicht, dass irgendjemand einen Vorsprung haben wird", so der mit einem Punkt Vorsprung auf Piquet jun. an der Spitze der Gesamtwertung liegende Abt-Pilot. Zur Erinnerung: Zum Abschluss der Saison gibt es in London 60 Punkte zu gewinnen, weil dort anders als an den übrigen Austragungsorten zwei Rennen stattfinden.

Formel E powered by Ran.de

Formel-E-Livestream

Nächstes Event

Mexiko / Puebla

19. - 20. Juni

Qualifying 1 Sa. 18:40 Uhr
Rennen 1 Sa. 22:25 Uhr
Qualifying 2 So. 18:40 Uhr
Rennen 2 So. 22:25 Uhr

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Formelsport-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formelsport-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folgen Sie uns!