Startseite Menü

Kein Ersatz für Rio: Springt Berlin mit Doppelrennen ein?

Die Formel E wird laut Alejandro Agag keinen zehnten Austragungsort besuchen, dafür könnte am Ende der Saison ein Doppellauf stattfinden - etwa in Berlin?

(Motorsport-Total.com) - Nach der Absage von Rio de Janeiro und zuvor Hongkong hat die Formel E noch immer keinen zehnten Austragungsort gefunden - und wird ihn auch nicht mehr finden, wie Serienchef Alejandro Agag verrät: "Ich kann bestätigen, dass wir nicht in eine zehnte Stadt gehen werden", sagt der Spanier laut 'Autosport'.

Nick Heidfeld

Fährt Nick Heidfeld in dieser Saison vielleicht zwei Rennen in Berlin? Zoom

Das Aus der zehnten Strecke muss allerdings nicht bedeuten, dass es kein zehntes Rennen in der ersten Formel-E-Saison der Geschichte geben wird. Denn Agag erwägt einen besonderen Plan: Eines der europäischen Rennen am Ende könnte zum Doppelpack werden. Statt einem Rennen könnten die Fans dann gleich zwei sehen: "Wir könnten bei neun Rennen bleiben, was für das erste Jahr absolut okay wäre, oder wir können eines der letzten drei Rennen zum Doppelevent machen", so der Formel-E-Boss.

"Das ist noch nicht bestätigt, allerdings diskutieren wir es mit der FIA", sagt er weiter. Sollte der Plan in die Tat umgesetzt werden, würde ein Lauf am Samstag und ein Lauf am Sonntag stattfinden. Normalerweise findet ein Formel-E-Event immer innerhalb eines Tages statt. Für ein Doppelrennen in Frage kommen würden nach Angaben Agags die Events in Monaco (9. Mai 2015), Berlin (30. Mai) oder London (27. Juni).


Formel E in Peking

Ursprünglich war für das Rennen ein Lauf in Hongkong vorgesehen, doch im nächsten Kalenderentwurf tauchte plötzlich Rio de Janeiro als Ersatz auf. Anfang April wurde bekannt, dass die Formel E auch nicht am brasilianischen Zuckerhut fahren werde, seitdem klafft im Terminkalender für den 14. Februar eine Lücke. Städte wie Mexico City, Vancouver oder Paris wurden als Ersatz in Verbindung gebracht, doch dazu wird es nun nicht kommen.

Für die zweite Saison plant die Formel E allerdings schon eine Expansion. "Mit Sicherheit werden wir weiter aufstocken", bestätigt Agag. "Wir planen bereits mindestens zwei weitere Neuzugänge für die zweite Saison", so der Spanier. Wo, das steht allerdings noch nicht fest.

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
11.01. 20:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019
Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019

Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Neueste Diskussions-Themen

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter