Startseite Menü

Formel E ändert FanBoost: Fünf statt drei Fahrer!

Die Formel E hat die Anzahl der am FanBoost partizipierenden Fahrer von drei auf fünf erhöht und neue Details zum Attack-Modus verkündet

(Motorsport-Total.com) - Die FIA hat neue Details zum neuen Attack-Modus der Formel E bekanntgegeben und auch Änderungen am FanBoost-System vorgenommen. Wie der Weltrat WMSC heute verkündet hat, werden ab sofort fünf Fahrer in den Genuss der zusätzlichen 100 Kilojoule kommen. Bislang wurden bei jedem Rennen drei Fahrer von den Fans gewählt, um den Zusatzschub zu erhalten.

Antonio Felix da Costa

Ab sofort werden mehr Fahrer mit dem FanBoost bedacht Zoom

Bislang war auch festgelegt, dass der FanBoost erst im zweiten Fahrzeug aktiviert werden kann, doch mit dem Wegfallen des Autowechsels ist auch dieser Punkt hinfällig. Stattdessen erfolgt die Freigabe jetzt nach einer gewissen Rennzeit: Nach 22 Minuten Renndauer können die fünf Fahrer ihren Boost einmalig einsetzen.

Details zum Attack-Modus - also Anzahl, Dauer und Minimum-Zeit für das Aufladen - will die FIA spätestens eine Stunde vor dem Start jedes Rennens verkünden. Klar ist nur, dass die Aktivierung des neuen Modus in den ersten beiden Rennrunden verboten sein wird.

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
11.01. 20:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019
Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019

Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Motorsport-Total Business Club

Anzeige

Folgen Sie uns!