powered by Motorsport.com

PHM übernimmt von Charouz: Neues deutsches Team in der Formel 2

Der deutsche Rennstall PHM Racing übernimmt in der Formel 2 und Formel 3 die Startplätze von Charouz: Nissany und Benavides als Formel-2-Fahrer bestätigt

(Motorsport-Total.com) - 2023 wird es in der Formel 2 und Formel 3 wieder ein deutsches Team geben. Der Berliner Rennstall PHM Racing hat die Startplätze der tschechischen Charouz-Mannschaft übernommen, die allerdings 2023 noch als Einsatzteam an Bord bleibt.

PHM Racing war bisher in der Formel 4 aktiv

PHM Racing war bisher in der Formel 4 aktiv Zoom

Das Team wird daher unter dem offiziellen Namen "PHM Racing by Charouz" in beiden Meisterschaften antreten. Mit Routinier Roy Nissany und Rookie Brad Benavides gab PHM auch schon die beiden Fahrer für die Formel 2 bekannt.

PHM - benannt nach den Initialen des Teamgründers Paul H. Müller - besteht erst seit 2021 und ging bisher in der Formel 4 an den Start. Neben der Deutschen Meisterschaft fuhr PHM auch in Italien und den Vereinigten Arabischen Emiraten.

PHM wurde erst 2021 gegründet

"Der Einsteig in die Formel 3 und Formel 2 ist der nächste Schritt in unserer Entwicklung zu einem umfassenden Entwicklungsprogramm für junge Fahrertalente", sagt Teambesitzer Müller, der Co-Gründer eines erfolgreichen Unternehmens für Online-Marketing-Analyse ist. "Wir freuen uns, den Fahrern ein Team anbieten zu können, das sie vom Kartsport bis an die Schwelle zur Formel 1 bringen kann."

Bruno Michel, CEO der Formel 2 und Formel 3, freut sich auf den Neuzugang aus Deutschland. "Obwohl sie ein junges Team sind, wollen sie beweisen, dass sie das Zeug dazu haben, sich den Herausforderungen unserer Meisterschaften zu stellen", sagt er.

Das tschechische Traditionsteam Charouz war seit 2018 in der Formel 2 und seit 2019 in der Formel 3 aktiv, fuhr in den vergangenen Jahren in beiden Meisterschaften aber mehrheitlich im hinteren Teil des Feldes. Lediglich Enzo Fittipaldi sorgte 2022 in der Formel 2 mit sechs Podiumsresultaten für Erfolgserlebnisse.

Roy Nissany vor fünfter Formel-2-Saison

"Ich bin wirklich froh, diese Partnerschaft mit Paul und seinem Team bekannt zu geben", sagt Teamgründer Antonin Charouz. "PHM Racing ist ein recht neuer Name in der Motorsportlandschaft, aber sie haben bereits in der Formel 4 gezeigt, wie professionell und konkurrenzfähig sie sein können, und ich bin sicher, dass sie mit all unserem Wissen und unserer Unterstützung in den Formel-2- und Formel-3-Meisterschaften ebenso gut abschneiden können."

In der Formel 2 setzt das Team dabei auf eine Mischung aus Erfahrung und Jugend. Mit Nissany verpflichtete PHM einen der routiniertesten Formel-2-Fahrer. Der 28-jährige Israeli wird 2023 seine fünfte Saison in der Meisterschaft bestreiten. Bisher war er aber nur selten in der Lage, sportliche Highlights zu setzen.

Der 21-jährige Benavides steigt nach einer Saison in der Formel 3 in die nächste Liga auf. 2022 war er für Carlin gefahren, gewann aber nur bei einem der 18 Saisonrennen Meisterschaftspunkte. Sowohl Nissany als auch Benavides waren beim Test in der vergangenen Woche in Abu Dhabi bereits für Charouz gefahren.

Neueste Kommentare

Formel E powered by Ran.de

Formel-E-Livestream

Nächstes Event

Mexiko-Stadt

14. Januar

Qualifying Sa. 04:25 Uhr
Rennen Sa. 08:25 Uhr live auf ran.de
Anzeige

Formelsport-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formelsport-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Neueste Diskussions-Themen

Folgen Sie uns!