Startseite Menü
  • 22.03.2012 10:16

Neue Formel-3-EM wirft Schatten voraus

Die neue Formel-3-Europameisterschaft wird serienübergreifend über die Euroserie und die Britsche Formel 3 ausgeschrieben - Attraktive Preise für die Besten

(Motorsport-Total.com) - In enger Abstimmung zwischen dem Motorsportweltverband FIA und den Organisatoren der beiden in Europa führenden Formel-3-Meisterschaften - der Formel-3-Euroserie (durchgeführt von DMSB und ITR) sowie der Britischen Formel 3 (durchgeführt von MSA/SRO) - wird serienübergreifend die Formel-3-Europameisterschaft ausgeschrieben. Diese umfasst 2012 zehn Rennveranstaltungen in sieben Nationen.

Roberto Merhi

Die neugeschaffene Formel-3-EM beginnt Ende April in Hockenheim Zoom

Die FIA verabschiedete im Rahmen der Weltratssitzung in Mailand die Rahmenbedingungen der neuen Meisterschaft, welche die aus dem Jahr 2011 bekannte Formel-3-Trophy ersetzt. Die FIA engagiert sich als Partner der Formel 3 auch in den kommenden Jahren für junge und talentierte Fahrer.

Der Rennkalender wurde auf Basis der Renntermine der beiden beteiligten Formel-3-Championate abgestimmt. Acht der zehn EM-Events werden im Rahmen der Formel-3-Euroserie ausgetragen. Zudem wurden zwei Läufe der Britischen Formel 3 mit dem EM-Prädikat geadelt.

Voraussetzung für eine Teilnahme ist die Einschreibung als permanenter Starter in einer der beiden Basis-Meisterschaften. In der Formel-3-Euroserie sind aktuell 15 Fahrer aus neun Nationen eingeschrieben. Erste Reaktionen zeigen bereits, dass das FIA-Prädikat Interesse bei weiteren Teams und Fahrern weckt und mit Neuanmeldungen gerechnet werden kann.

Den erfolgreichsten Teilnehmern wird die Möglichkeit geboten, sich bei Testfahrten in Formel-1-, DTM- und Formel-2-Fahrzeugen zu empfehlen. "Für den europäischen Motorsport-Nachwuchs stellt die Formel 3 nun ein noch attraktiveres Betätigungsfeld dar", freut sich Hans-Gerd Ennser, DMSB-Präsidiumsmitglied für den Automobilsport. "Wir konnten hier mit unseren Partnern ein Format ins Leben rufen, das einerseits die bestehenden Championate stärkt und andererseits Fahrern, Teams und Zuschauern Sport auf allerhöchstem Niveau verspricht."

Besondere Attraktivität erhält die Einschreibung in die FIA-Rennserie dadurch, dass neben den Titelehren ein hochwertiges Paket von Preisen ausgelobt wird. Die drei Bestplatzierten erhalten im Anschluss an die Saison die Möglichkeit, sich bei einem zweitägigen Test in einem Formel-2-Cockpit zu beweisen. Dem Vize-Champion winkt ein Test in einem DTM Fahrzeug. Ein ganz besonderes Highlight wird dem Formel-3-Europameister geboten, der zusätzlich einen Formel-1-Test für Ferrari absolvieren wird. Nennungsschluss für die neue Serie ist der 18. April.

Formel-3-Europameisterschaft 2012:

29. April: Hockenheim
13. Mai: Pau *
20. Mai: Brands Hatch
3. Juni: Spielberg
1. Juli: Norisring
28. Juli: Spa-Francorchamps *
19. August: Nürburgring
26. August: Zandvoort
30. September: Valencia
21. Oktober: Hockenheim

* vorbehaltlich der endgültigen Bestätigung

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
11.01. 20:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019
Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019

Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Aktuelle Formelsport-Videos

Formel E: So funktioniert der neue
Formel E: So funktioniert der neue "Attack Mode"

Crash von Sophia Flörsch aus allen Perspektiven
Crash von Sophia Flörsch aus allen Perspektiven

Interview: Castroneves über Patrick und W-Series
Interview: Castroneves über Patrick und W-Series

Helio Castroneves in ungewohnter Mission
Helio Castroneves in ungewohnter Mission

IndyCar Sonoma 2018: Das Rennen in 30 Minuten
IndyCar Sonoma 2018: Das Rennen in 30 Minuten

Neueste Diskussions-Themen

Anzeige

Das neueste von Motor1.com

Vergessene Studien: Bertone Ramarro Corvette (1984)
Vergessene Studien: Bertone Ramarro Corvette (1984)

Offiziell: Bram Schot ist neuer Audi-Chef
Offiziell: Bram Schot ist neuer Audi-Chef

Aston Martin Valkyrie: Alle Infos zum Motor
Aston Martin Valkyrie: Alle Infos zum Motor

Tatsächlicher Verbrauch: VW T-Roc 1.6 TDI
Tatsächlicher Verbrauch: VW T-Roc 1.6 TDI

Der neue BMW 3er G20 (2019) im Test
Der neue BMW 3er G20 (2019) im Test

Land Rover Defender (2020) als Kurzversion erwischt
Land Rover Defender (2020) als Kurzversion erwischt