Startseite Menü
  • 13.05.2009 13:22

Formel-3-Euroserie 2009: Masse mit viel Klasse

Mit 28 Piloten aus 16 Ländern startet die Formel-3-Euroserie in die Saison 2009 - drei deutsche Piloten, zwei neue deutsche Teams

(Motorsport-Total.com) - Am kommenden Wochenende startet die Formel-3-Euroserie in ihre siebte Saison. Insgesamt 28 Fahrer umfasst die Starterliste, und alle Nachwuchspiloten haben nur ein Ziel: Sie wollen Lewis Hamilton, dem Champion der Formel-3-Euroserie 2005 oder Sebastian Vettel, dem Vize-Champion von 2006, nacheifern und ebenfalls in der Formel 1 für Furore sorgen.

Los geht's: In der Formel-3-Euroserie steht die siebte Saison kurz bevor Zoom

Red Bull-Schützling Brendon Hartley (Carlin Motorsport) ist seinen Formel-3-Kollegen in diesem Punkt bereits ein kleines Stück voraus, denn der Neuseeländer wird 2009 neben seinem Engagement in der Formel-3-Euroserie auch als Test- und Ersatzpilot für die beiden Formel-1-Teams Red Bull Racing und Scuderia Toro Rosso zur Verfügung stehen.#w1#

Die Mischung in der Formel-3-Euroserie ist auch in diesem Jahr wieder international: Insgesamt 16 verschiedene Nationalflaggen wehen im Formel-3-Fahrerlager. Die stärkste Abordnung stellt Frankreich mit Jules Bianchi, Adrien Tambay (beide ART Grand Prix), Jean-Karl Vernay (Signature) und Alexandre Marsoin (SG Formula).

Dahinter folgen gleichauf Deutschland mit Christian Vietoris, Marco Wittmann (beide Mücke Motorsport) und Kevin Mirocha (HBR Motorsport) und Finnland mit Valtteri Bottas (ART Grand Prix), Red Bull-Mann Mika Mäki (Signature) und Atte Mustonen (Motopark Academy), sowie Brasilien, das mit César Ramos, Pedro Henrique (beide Manor Motorsport) und Tiago Geronimi (Signature) antritt.

Zwei neue Teams aus Deutschland

Colin Kolles

Auch Colin Kolles ist seit der Saison 2009 unter den Formel-3-Teambesitzern Zoom

Als Gesamtdritter der vergangenen Saison nimmt Bianchi einen zweiten Anlauf in der Euroserie. Auch Mäki, Vietoris und Vernay haben die Saison 2008 auf einem einstelligen Tabellenplatz beendet und wollen nun um den Titel fahren. Einige Neulinge haben schon vor ihrem Einstieg in die Euroserie ihr Talent bewiesen.

Bottas kommt als Meister des Formel Renault 2.0 Eurocup und der Formel Renault 2.0 NEC, Esteban Gutierrez (ART Grand Prix) gewann 2008 die Formel BMW Europa. Als Meister der japanischen Formel 3 geht Carlo van Dam (Kolles & Heinz Union) in seine erste volle Saison in der Formel-3-Euroserie.

Zwei neue Teams feiern in Hockenheim ihre Premiere. Die von Timo Rumpfkeil geführte Mannschaft Motopark Academy unternimmt nach einigen Titelgewinnen in der Formel Renault nun den Schritt in die Euroserie. Atte Mustonen und Christopher Zanella werden die beiden Dallara-Mercedes pilotieren.

Dazu gesellt sich natürlich die Kolles & Heinz Union, der Zusammenschluss der beiden im Motorsport bekannten Persönlichkeiten Colin Kolles und Werner Heinz. Sie setzen zwei Dallara-Volkswagen für Carlo Van Dam und den kanadischen Red-Bull-Juniorpiloten Robert Wickens ein.

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
11.01. 20:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019
Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019

Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Key Account Manager (m/w)
Key Account Manager (m/w)

Ihre Aufgabenschwerpunkte:Sie sind für die internationale Betreuung der zugeordneten Territorien (Skandinavien / Osteuropa / „neue Märkte“) in allen vertriebs- ...

Motorsport-Total.com auf Twitter