Startseite Menü
  • 10.11.2011 13:48

Formel-3-Cup: Neuer VW-Motor wird ausgeliefert

Die ersten Teams im Formel-3-Cup haben die neuen Motoren von Volkswagen erhalten - Das neue Triebwerk verfügt auch über ein "Push-to-Pass"-System

(Motorsport-Total.com) - Die Weichen für eine positive Zukunft des ATS Formel-3-Cup sind längst gestellt, jetzt folgen Taten. Die ersten Exklusiv-Motoren von Volkswagen, die den Teams über Jahre hinweg Planungssicherheit in Deutschlands schnellster Formel-Rennserie geben, werden in den nächsten Tagen ausgeliefert. In der kommenden Woche, also Mitte November, übernimmt das Team Stromos-Artline die ersten beiden leistungsstarken Aggregate. Der Volkswagen-Motor mit der Funktion Push-to-Pass soll im Formel-3-Cup für noch mehr Action sorgen und den Teams eine deutliche Kostenreduktion bieten.

Volkswagen

Der neue VW-Motor ist günstiger und soll für mehr Rennaction sorgen Zoom

"Derzeit sind wir in der Lage 20 Fahrzeuge mit dem neuen, richtungsweisenden Motor auszurüsten. Die Nachfrage ist schon jetzt erstaunlich und man merkt deutlich, dass die Teams möglichst früh über die Motoren verfügen möchten, um in den Wintermonaten ein professionelles Testprogramm für die Saison 2012 durchführen zu können", erklärt Cup-Organisator Bertram Schäfer.

Damit wird die zentrale Hauptwertung stark besetzt sein, denn im ATS Formel-3-Cup werden ausschließlich die Fahrzeugmodelle 2002 bis 2011 mit Volkswagen-Power-Engine gewertet, in der Zusatzwertung ATS Formel-3-Trophy kommen die Fahrzeuge 2002 bis 2007 mit den herkömmlichen Motoren zum Einsatz.

Nach der russisch-finnischen Teamkombination Stromos-Artline wird das amtierende Meisterteam Van-Amersfoort-Racing die nächsten gut 250 PS starken Exklusivmotoren in der Woche nach dem Macau-Grand-Prix erhalten. Danach werden die weiteren Bestellungen zeitnah bedient.

Der Volkswagen-Power-Engine hat am 07. November 2011 bei der Spiess Motorenbau GmbH den letzten Dauerlauf in einem sehr umfangreichen und ausgeklügelten Testprogramm mit Bravour bestanden. Auf dem dynamischen Prüfstand der renommierten Tuning-Spezialisten in Ditzingen wurden 1.300 Runden auf der sehr anspruchsvollen Rennstrecke von Macau simuliert. Dabei legte das neue Formel-3-Aggregat mehr als 8.000 Kilometer unter reellen Bedingungen problemlos zurück.

"Auf unserem hochdynamischen AVL-Prüfstand können wir jede erdenkliche Situation simulieren", so Holger Spiess. Jeder einzelne Motor wird vor der Auslieferung einem aussagekräftigen Prüfprogramm unterzogen. Unser Unternehmen garantiert die Auslieferung gleicher Motoren, eine Abweichung von höchstens zwei PS wird toleriert, mehr nicht".

Gut 250 PS leistet der neue Formel-3-Motor von Volkswagen. Das Zwei-Liter-Vierzylinder-Aggregat ist mit einer Push-to-Pass Funktion ausgerüstet, die es dem Piloten erlaubt kurzzeitig Zusatzleistung abzurufen.

Die ab 2012 im ATS Formel-3-Cup exklusiv eingesetzten Motoren von Volkswagen wirken sich auf die Budgetplanungen der Teams sehr positiv aus. So gilt die günstige Kostenformel "ein Euro pro Kilometer". Der neue Motor muss erst nach 10.000 Kilometern revidiert werden und kann demnach für eine komplette Saison genutzt werden, ehe Revisionskosten anfallen. Die Teams können den Motor im ersten Jahr für knapp 35.000 Euro (inklusive Revision) leasen, im zweiten Jahr wird er dann zum Kauf angeboten.

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019
Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019

Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Motorsport-Total.com auf Twitter

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
CAD - Konstrukteure/Entwickler (m/w) Front-/Heckendmodule
CAD - Konstrukteure/Entwickler (m/w) Front-/Heckendmodule

Ihre Aufgaben: - Ihre Hauptaufgabe besteht in der Konstruktion von Einzelteilen und Baugruppen der Stoßfänger und den Front-/Heckendmodulen für künftige Fahrzeuggenerationen ...