Startseite Menü

Weitere Piloten entern die Formel 2

Das Interesse an der Formel 2 wächst und gedeiht: Armaan Ebrahim, Jason Moore und Tobias Hegewald wechseln in die neue Nachwuchsklasse

(Motorsport-Total.com) - Drei weitere Fahrer haben jüngst bekannt gegeben, an der neuen von der FIA ausgetragenen Formel 2 teilnehmen zu wollen: Armaan Ebrahim aus Indien, der Brite Jason Moore und Tobias Hegewald aus Deutschland. Ebrahim ist damit der erste asiatische Pilot, der in die neue Rennklasse wechselt.

Armaan Ebrahim

Armaan Ebrahim, ein indisches Talent, will die neue Formel 2 bestreiten Zoom

"Die F2-Meisterschaft ist ein revolutionäres Konzept, welches Fahrern wie mir Vorteile verschafft. Sie könnte die Motorsport-Weltkarte auf den Kopf stellen", erklärt der Inder. "Vergangenes Jahr haben wir uns die Optionen, die wir hatten, angesehen und haben festgestellt, dass wir um die F2 nicht umhin kommen: Das Budget ist realistisch, alle Autos sind identisch, es wird also rein am Fahrer liegen. Darüber hinaus gibt es einen starken Bezug zur FIA und zum Williams-Formel-1-Team."#w1#

"Viele Inder wünschen sich, dass es klappt und ich denke, dass es allen talentierten Fahrern auf der Welt zusagen wird. Es wird sehr eng und sehr spannend." Ebrahim hat ein klares Motiv für seinen Wechsel - das liebe Geld.

"Das Ziel der Serie besteht darin, eine Top-Monopost-Klasse einzuführen, die den Fahrern Rennen ermöglicht, die Probleme mit der Geldbeschaffung haben, um ihr Talent vollends unter Beweis zu stellen. Finanziell war die GP2 Asia für mich vergangenes Jahr sehr schwierig. Aufgrund von Geldmangel musste ich auch die V6-Asia-Serie aufgeben."

Es heißt, dass das Budget für eine volle Saison etwa 200.000 Britische Pfund (ca. 224.000 Euro; Anm. d. Red.) betragen soll. Wechselkollege Moore meint: "Ich freue mich darauf, der beste Brite in der F2 zu werden. Es wird wohl der Beginn einer der besten Meisterschaften auf der ganzen Welt und viele junge Fahrer wollen daran teilnehmen."

"Das Angebot des WilliamsF1-Teams, ihren Grand-Prix-Boliden zu testen, ist fantastisch, die Formel 1 ist mein ganz großes Ziel und es ist toll, dass die F2 einen Pfad dorthin eröffnet", so der Brite. Die F2-Saison soll am 31. Mai im spanischen Valencia starten.

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019
Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019

Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Das neueste von Motor1.com

Volkswagen Motorsport 2018: Vier Titel und ein starkes Finale
Volkswagen Motorsport 2018: Vier Titel und ein starkes Finale

Ford plant Pick-up auf Basis des neuen Focus
Ford plant Pick-up auf Basis des neuen Focus

Weniger Emissionen durch Mikrowellen-Raumzündung?
Weniger Emissionen durch Mikrowellen-Raumzündung?

VW Touareg III: Kräftiges Tuning von Abt
VW Touareg III: Kräftiges Tuning von Abt

Rendering: BMW M8
Rendering: BMW M8

Europäischer Gerichtshof: Die NOx-Konformitätsfaktoren sind nichtig
Europäischer Gerichtshof: Die NOx-Konformitätsfaktoren sind nichtig
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!