powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Formel 2 Barcelona: Mick Schumacher von Technikproblem ausgebremst

Mick Schumacher erlebte in Barcelona einen durchwachsenen Tag: Ein Technikproblem ruinierte fast seinen kompletten Nachmittag

(Motorsport-Total.com) - Für Mick Schumacher verlief der zweite Tag der Testfahrten der Formel 2 in Barcelona nicht nach Wunsch. Zwar setzte der Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher die sechstschnellste Zeit des Tages, allerdings wurde er heute von technischen Problemen an seinem Prema gehandicapt.

Mick Schumacher

Für Mick Schumacher lief es am Mittwoch nicht rund Zoom

Kurz vor der Mittagspause rollte Schumacher am Ende der Boxengasse aus und konnte sich daher vorzeitig zum Essen begeben. Die Pause dauerte anschließend auch unfreiwillig länger, denn am Nachmittag wurde der Deutsche lange Zeit nicht auf der Strecke gesehen. Erst gegen Ende der Session konnte er noch einmal herausfahren und immerhin noch 13 Runden drehen.

Am Vormittag hatte Schumacher vor seinem Problem immerhin 32 Runden geschafft und dabei eine Rundenzeit von 1:28.024 Minuten erzielen können. Damit war er rund acht Zehntelsekunden langsamer als McLaren-Junior Sergio Sette Camara (DAMS), der in 1:27.392 Minuten die Bestzeit des Tages setzte.

Zweiter wurde der Niederländer Nyck de Vries (ART, 1:27.507) vor Guanyu Zhou (Virtuosi, 1:27.562), der in dieser Saison Testpilot beim Formel-1-Team von Renault ist. Die Bestzeit des Nachmittags ging an Trident-Pilot Ralph Boschung (1:28.789).

Morgen steht der insgesamt sechste und letzte Testtag vor der neuen Formel-2-Saison 2019 auf dem Programm.

Testzeiten 6. März 2019 (Vormittag, Top 6)
1. Sergio Sette Camara (DAMS) - 1:27.392
2. Nyck de Vries (ART) - 1:27.507
3. Guanyu Zhou (Virtuosi) - 1:27.562
4. Louis Deletraz (Carlin) - 1:27.620
5. Luca Ghiotto (Virtuosi) - 1:27.922
6. Mick Schumacher (Prema) - 1:28.024

Testzeiten 6. März 2019 (Nachmittag, Top 5)
1. Ralph Boschung (Trident) - 1:28.789
2. Roberto Merhi (Campos) - 1:29.183
3. Nobuharu Matsushita (Carlin) - 1:29.476
4. Juan Manuel Correa (Charouz) - 1:29.555
5. Louis Deletraz (Carlin) - 1:29.841
...
19. Mick Schumacher (Prema) - 1:35.624

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - Porsche GT Magazin
07.04. 22:30
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
07.04. 23:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
21.04. 21:00
Motorsport - Porsche GT Magazin
21.04. 23:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
24.04. 22:00

Aktuelle Bildergalerien

Formel 3 2019: Übersicht Fahrer und Teams
Formel 3 2019: Übersicht Fahrer und Teams

Mick Schumacher zeigt sein Helmdesign für die Formel 2 2019
Mick Schumacher zeigt sein Helmdesign für die Formel 2 2019

W-Serie: Diese 28 Fahrerinnen sind in der engeren Wahl
W-Serie: Diese 28 Fahrerinnen sind in der engeren Wahl

Die Champions im Formelsport 2018
Die Champions im Formelsport 2018

Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019
Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019

Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Motorsport-Total.com auf Twitter

Neueste Diskussions-Themen

Anzeige

Das neueste von Motor1.com

Mercedes-AMG A 35 jetzt auch als Limousine
Mercedes-AMG A 35 jetzt auch als Limousine

Ferrari Portofino von Novitec
Ferrari Portofino von Novitec

Audi RS 6 Avant (2019) zeigt fette Endrohre
Audi RS 6 Avant (2019) zeigt fette Endrohre

Skoda Octavia Sport Edition (2019)
Skoda Octavia Sport Edition (2019)

Ferrari P80/C: Einzelstück mit Rennwagen-Zitaten
Ferrari P80/C: Einzelstück mit Rennwagen-Zitaten

Mitsubishi Triton Absolute: Ein L200 im Raptor-Look
Mitsubishi Triton Absolute: Ein L200 im Raptor-Look