Startseite Menü
  • 21.10.2006 00:40

Zufriedene Gesichter beim Spyker-MF1-Team

Gute Stimmung herrschte bei den drei Fahrern des Spyker-MF1-Teams nach dem zweiten Freien Training in São Paulo

(Motorsport-Total.com) - Solider Trainingstag für Spyker MF1 in Brasilien: Tiago Monteiro konnte im letzten Freien Training der Saison einen respektablen 15. Rang einfahren. Nach 18 absolvierten Runden stand eine Zeit von 1:14.468 Minuten für den Portugiesen zu Buche. Sein Teamkollege Christijan Albers belegte mit 1:15.086 Minuten den 22. Platz.

Ernesto Viso

Ernesto Viso zog sich an seinem ersten Tag recht achtbar aus der Affäre Zoom

Ein sichtlich zufriedener Monteiro äußerte sich nach Abschluss des Freien Trainings mit den Worten: "Ich denke, heute war es für das ganze Team eine gute Vorstellung. Unter Berücksichtigung, wie viel Sprit wir an Bord hatten, war es wirklich viel versprechend. Während der ganzen Nachmittagssession haben wir Verbesserungen vorgenommen und so eine gute Balance für das Auto bekommen, vorher war das Auto sehr schwer zu kontrollieren - das Setup jetzt passt besser zu meinem Fahrstil. Es könnte heute Nacht noch regnen und vielleicht haben wir morgen eine andere Strecke. Wir werden das Wetter beobachten, aber es ist immer positiv so einen Start ins Wochenende zu haben."#w1#

"Es war ein recht brauchbarer Tag heute. Ich denke, wir wissen, welche Reifen wir für morgen verwenden werden. Es ist eine kurze Strecke und wir waren viel Verkehr ausgesetzt, aber weil es Freitag ist, macht das nicht allzu viel. Wir werden sehen wie es morgen läuft, aber momentan sieht es gar nicht so schlecht aus", sagte Monteiros Teamkollege Albers nach getaner Arbeit.

Auch der dritte Fahrer der Spyker-MF1-Truppe, der Venezuelaner Ernesto Viso, war mit sich nach dem Freien Training im Reinen. Er konnte seinen Boliden auf Position 20 mit einer Zeit von 1:14.972 Minuten abstellen.

Er äußerte sich: "Ich war sehr aufgeregt, hier beim Brasilien-Grand-Prix mit dabei zu sein, speziell als dritter Fahrer des Spyker-MF1-Teams, und ich denke, wir haben einen guten Job gemacht. Grundsätzlich ist das meine erste Zeit in der Formel 1 und auf dieser Strecke, und ich denke, wir haben viele gute Fortschritte mit dem Setup und den Reifen gemacht. Ich hoffe, wir finden über den Winter zueinander, und mit einiger Unterstützung könnte ich dann nächstes Jahr meine Formel-1-Erfahrung ausweiten."

"Es war heute ein ganz normaler Freitag. Das heißt nicht unbedingt, dass er sehr gut war." Dominic Harlow

Chefingeneur Dominic Harlow dämpfte die Euphorie seiner Fahrer ein wenig: "Es war heute ein ganz normaler Freitag. Das heißt nicht unbedingt, dass er sehr gut war. Wir haben immer noch eine Menge Arbeit mit dem Setup der Autos vor uns. Die Bodenwellen und der generell sehr niedrige Grip haben den Fahrern viele Probleme bereitet. Ich denke, im Bezug auf das Qualifying morgen und das Rennen gehen wir mit den Reifen in eine richtige Richtung. Wir hatten viel Spaß, mit Ernesto zu arbeiten, und er hat heute einen großartigen Job für uns gemacht."

Viel vom Wetter abhängig machte der Teamchef, Colin Kolles: "Der Tag scheint so zu werden, wie wir ihn erwarteten. Es wird sehr interessant, zu sehen, ob das Wetter sich verändert, da es über das Wochenende gesehen eine wichtige Rolle spielen könnte. Ich denke, dass wir mit dem Fortschritt, den wir in letzter Zeit gemacht haben, auf dem richtigen Weg sind, um unsere Performance an diesem Wochenende bis ans Maximum zu bringen. Ich war glücklich, Ernesto Viso im dritten Auto zu sehen, und ich denke, wir können die Informationen, die er gebracht hat, gut verwenden. Ich bin gespannt, ob unsere Fortschritte bei der Performance sich auch im Qualifying und im Rennen fortsetzen."

Folgen Sie uns!

Aktuelle Bildergalerien

FIA-Gala in Sankt Petersburg
FIA-Gala in Sankt Petersburg

17. Race Night in Essen
17. Race Night in Essen

Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018
Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018

Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus
Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus

Von Rosberg bis Villeneuve: Diese Ex-Formel-1-Fahrer sind heute TV-Experten
Von Rosberg bis Villeneuve: Diese Ex-Formel-1-Fahrer sind heute TV-Experten

Testfahrten in Abu Dhabi, Mittwoch
Testfahrten in Abu Dhabi, Mittwoch

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!

Anzeige

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950