powered by Motorsport.com

"Zu schnell" für Mercedes: Wie Max Verstappen sein Rennen bewertet

Abu-Dhabi-Sieger Max Verstappen schildert seine ersten Eindrücke zum Formel-1-Finalrennen und erklärt, warum P1 nie in Gefahr war

(Motorsport-Total.com) - Start-Ziel-Sieg für Max Verstappen in Abu Dhabi: Der Red-Bull-Fahrer hat das Finalrennen der Formel-1-Saison 2020 bestimmt und souverän gewonnen. Sein Fazit direkt nach dem Grand Prix: "Es hat schon gestern [im Qualifying] viel Spaß gemacht und auch heute hatte ich auf der Strecke viel Freude." Kein Wunder: Verstappen fuhr von der Pole ungefährdet zum Sieg.

Max Verstappen, Valtteri Bottas, Lewis Hamilton, Lando Norris

Max Verstappen in Führung: Mercedes war nur in der Anfangsphase auf Tuchfühlung Zoom

Das muss selbst die Konkurrenz anerkennen. Mercedes-Fahrer Valtteri Bottas, im Ziel 15,976 Sekunden hinter Verstappen, meint: "Red Bull war heute zu schnell, überraschend schnell. Wir hatten gedacht, unsere Rennpace wäre ziemlich ähnlich, aber es ist ihnen gelungen, das Rennen zu kontrollieren." (Hier das komplette Rennergebnis abrufen!)

Verstappen macht das vor allem an einem "guten Start" fest und dass er anschließend habe die Reifen schonen können. "Wenn du schon vorne startest, dann kannst du das Rennen eher kontrollieren. Das macht dir das Leben etwas leichter", erklärt er.

"Das Auto hatte eine wirklich gute Balance. Im Prinzip haben wir alles richtig gemacht. Insgesamt war es ein sehr starkes Rennen für das Team."

Zu stark für Bottas, der angibt, er habe "alles versucht", doch "ich konnte nicht mithalten", so sagt es der WM-Zweite. Bottas zieht für sich aber ein positives Fazit: "Ich habe den Eindruck, es war ein solides Rennen von meiner Seite. Keine Fehler. Ich glaube, mehr hätte ich aus unserem Paket heute nicht herausholen können."

Neueste Kommentare

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Folgen Sie uns!

Neueste Diskussions-Themen

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!