Startseite Menü

Wintertests: Renault hofft 2018 auf bessere Zuverlässigkeit

Nachdem es für Renault im Winter 2017 überhaupt nicht nach Plan lief, steht die Zuverlässigkeit des neuen Formel 1 Autos für 2018 ganz oben auf der Liste

(Motorsport-Total.com) - Renault erlebte 2017 eine durchwachsene Saison in der Formel 1. Das französische Werksteam beendete das Jahr auf WM-Platz sechs, konnte Toro Rosso aber erst im letzten Saisonrennen in Abu Dhabi noch anfangen. 2018 soll es weiter nach vorne gehen. "Für die Weltmeisterschaft haben wir uns noch kein Ziel gesetzt, aber das erste Ziel wird es sein, bei den Wintertests zu den drei Teams mit den meisten Kilometern zu gehören", verrät Cyril Abiteboul gegenüber 'Motorsport-Total.com'.

Jolyon Palmer

Bei den Wintertests 2017 stand der Renault R.S.17 deutlich zu lange in der Garage Zoom

Er sieht die Wintertests als Schlüssel für eine gute Saison 2018 - und die Zuverlässigkeit des neuen Autos wird dabei das oberste Ziel sein. "Wir sind wieder ambitioniert - so wie in jedem Winter", erklärt er und verrät, dass die Motivation für 2018 "gewaltig" sei. "Das ist wichtig, wenn du mehr als 1.000 Mitarbeiter hast, die im Winter ohne Pause daran arbeiten, ein komplett neues Auto und einen komplett neuen Motor zu bauen", erklärt er.

"Wir müssen uns auf das konzentrieren, was wichtig ist", betont Abiteboul. 2017 spulte das Renault-Werksteam im gesamten Winter lediglich 2.779 Kilometer ab. Noch weniger waren es nur bei Toro Rosso (2.719 Kilometer) und McLaren (1.978). Zum Vergleich: Klassenprimus Mercedes brachte es damals auf 5.102 Kilometer - und damit auf mehr als Renault und McLaren-Honda zusammen.

Das soll sich 2018 ändern. Allerdings weiß Abiteboul auch: "Es gibt zehn Teams, und jeder ist sich sicher, dass sie ein fantastisches Auto bauen werden." Wer am Ende wirklich ein schnelles - und eben auch zuverlässiges - Auto gebaut hat, wird sich jedoch erst bei den Testfahrten vor der neuen Saison in Spanien zeigen.

Der erste offizielle Test der Formel-1-Saison 2018 findet vom 26. Februar bis zum 1. März in Barcelona statt. An gleicher Stelle wird vom 6. bis zum 9. März erneut vier Tage lang getestet, bevor am 25. März das erste Rennen der Saison 2018 in Melbourne ansteht.

Formel-1-Tickets

ANZEIGE

Aktuelle Bildergalerien

Formel 1 beim Goodwood Festival of Speed 2018
Formel 1 beim Goodwood Festival of Speed 2018

GP Großbritannien: Fahrernoten der Redaktion
GP Großbritannien: Fahrernoten der Redaktion

Grand Prix von Großbritannien, Sonntag
Grand Prix von Großbritannien, Sonntag

Grand Prix von Großbritannien, Samstag
Grand Prix von Großbritannien, Samstag

Grand Prix von Großbritannien, Samstag
Grand Prix von Großbritannien, Samstag

Grand Prix von Großbritannien, Samstag
Grand Prix von Großbritannien, Samstag

Folgen Sie uns!

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!