powered by Motorsport.com
  • 13.11.2007 · 19:53

  • von Marco Helgert

Williams mit zwei Interimsautos

Nico Rosberg und Kazuki Nakajima begannen die Wintertestfahrten auf dem 'Circuit de Catalunya' mit zwei Interimsboliden

(Motorsport-Total.com) - Das Williams-Team reiste nicht nur mit Fahrzeugen zum ersten Test der Wintersaison nach Barcelona, die mit den neuen Elektronikeinheiten für die Saison 2008 ausgerüstet waren, Nico Rosberg und Kazuki Nakajima waren beide in den schon fertigen Interimsboliden FW29B unterwegs.

Nico Rosberg

Bei Williams standen gleich zwei Interimsautos bereit - im Bild Nico Rosberg

Große Probleme hatten beide nicht zu beklagen, die veränderten Testträger für die Testsaison der kommenden Wochen überstanden den ersten Testtag fast schadlos. Auch die Rundenzeiten konnten sich durchaus sehen lassen. Nakajima kam auf Rang acht, Rosberg wurde 14.#w1#

"Heute war das Williams-Team für den Beginn der Wintertests wieder an der Strecke", begann Dickie Stanford, Manager des Testteams bei Williams. "Als Vorbereitung auf seine erste volle Saison nach der Ernennung zum Einsatzfahrer 2008 war Kazuki Nakajima unterwegs, Nico Rosberg saß im zweiten Auto. Die beiden, unterwegs in FW29B-Autos, begannen das Winterprogramm mit Entwicklungsfahrten für Bauteile. Keines der Autos hatte große Probleme und beide Fahrer werden auch morgen wieder fahren."

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Anzeige

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folge uns auf Twitter