powered by Motorsport.com
  • 13.04.2012 14:12

  • von Dieter Rencken & Roman Wittemeier

Webber: Wichtiger Vergleich der Konzepte

(Motorsport-Total.com) - Red Bull ist noch immer auf der Suche nach der Topform. Am Freitag in China unternahm das Team deshalb Vergleichsfahrten. Sebastian Vettel rückte mit der alten Auspuffvariante aus, Mark Webber blieb bei der neueren Version, die bisher nicht die erhofften Ergebnisse zugelassen hatte. "Dieser Vergleich war für uns wichtig, weil wir somit eine Richtung festlegen können, die bei den zwei Rennen direkt hintereinander - also hier und in Bahrain - sehr wichtig sein kann", so Webber nach den Trainings.

"Es gibt da schon gewisse konzeptionelle Unterschiede und auch Unterschiede im Hinblick auf das Fahrzeugverhalten in gewissen Streckenbereichen", erklärt der Australier. Am Morgen war Webber schneller, am Nachmittag Vettel. Die reinen Rundenzeiten gelten ohnehin nicht als alleiniger Maßstab. "Wir müssen das am Abend in Ruhe analysieren und die Vor- und Nachteile der jeweiligen Versionen abwägen", sagt der erfahrene Red-Bull-Pilot.

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Folge uns auf Twitter