Startseite Menü

Virgin: "Haben uns bewusst rar gemacht"

Schon seit geraumer Zeit war bekannt, dass Manor 2010 als Virgin-Team an den Start gehen würde: Nun stellte sich der Rennstall der Öffentlichkeit

(Motorsport-Total.com) - Im Rahmen einer rockigen Präsentation im Londoner Stadtteil Notting Hill gab Virgin die Rennpläne für die Debütsaison in der Formel 1 bekannt - und einen neuen Teamchef, denn Manor-Oberhaupt John Booth wird 2010 nicht der Rennoperation in der Formel 1 vorstehen. Stattdessen setzt Virgin-Chef Richard Branson einen seiner besten Mitarbeiter auf den Posten des Teamchefs bei Virgin.

Lucas di Grassi, Luiz Razia, Timo Glock

Richard Branson und sein Team wollen 2010 die Formel-1-Welt aufmischen Zoom

Alex Tai wird demnach im kommenden Jahr sein Formel-1-Debüt geben - gemeinsam mit dem neuen Virgin-Rennstall. Der langjährige Pilot von Passagierflugzeugen ist gespannt auf die vor ihm liegende Aufgabe: "Hier bei Virgin haben wir eine bemerkenswerte Mannschaft von erfahrenen Leuten beisammen, die alle zusammen gekommen sind, um das Unmögliche möglich zu machen."#w1#

Die Vorfreude ist groß

"In den vergangenen Monaten haben wir viel Zeit damit verbracht, zu verstehen, welchen Beitrag wir zu diesem Sport leisten können", sagt Tai und fügt an: "Wir haben uns für 2010 ehrgeizige Ziele gesetzt und ich freue mich sehr darüber, dass wir dadurch das Selbstvertrauen der neun neuen Sponsoren gewinnen konnten, die wir im Rahmen unserer offiziellen Präsentation vorstellen durften."

"Unsere Leistung bei den Crashtests war beispielhaft." Nick Wirth

"Für alle bei Virgin ist das ein unglaublicher Tag", pflichtet Nick Wirth bei. Der Technische Direktor des neuen Rennstalls sieht seine Mannschaft auf einem guten Weg: "Wir sind ein neues Team und beim Bau unseres ersten Autos schon sehr weit fortgeschritten. Unsere Leistung bei den Crashtests war beispielhaft und wir machen gute Fortschritte auf dem Weg zum Rollout des VR-01 im Februar."


Fotos: Virgin-Präsentation in Notting Hill


"Mit Timo und Lucas haben wir ein fantastisches Fahrerduo. Außerdem freuen wir uns darüber, Alvaro als Test- und Ersatzfahrer in unseren Reihen begrüßen zu dürfen. Es passt eben alles zusammen", erklärt der erfahrene Formel-1-Ingenieur. "Wir können es kaum erwarten, zu sehen, was dieses unglaubliche Team gemeinsam erreichen kann." Darauf ist auch Manor-Chef John Booth gespannt.

Ziel ist, bester Neueinsteiger zu sein

"Wir haben uns in den vergangenen Monaten bewusst rar gemacht und konzentrierten uns stattdessen auf unsere Aufgaben", sagt Booth. "Jetzt können die Leute langsam erkennen, was wir alles erzielen. Ich würde 2010 gerne sehen, dass wir zuverlässig, sicher und effizient unterwegs sind. Wir wollen uns den Respekt unserer Konkurrenten im Fahrerlager verdienen", kündigt Booth an.

"Wir haben alle Zutaten beisammen." Graeme Lowdon

"Wir müssen als Team Farbe bekennen. Anschließend sollten wir genau das in Leistung umsetzen. Unser Ziel ist ganz klar, die Saison als bestes der neuen Teams zu beschließen", meint der Sportdirektor des neuen Rennstalls. Renndirektor Graeme Lowdon ist indes überzeugt davon, dass Virgin bereits in der Debütsaison gute Ergebnisse holen kann: "Wir haben alle Zutaten beisammen."

"Wir sollten sowohl auf als auch neben der Strecke erfolgreich sein", meint Lowdon. Man habe die perfekte Mischung aus Rennstall, Technikcrew, Entertainment und Partner zusammenstellen können, so der Renndirektor. "In meinen Augen steht Virgin für eine neue Art des Rennsports und dabei zugleich auf einer absolut soliden Grundlage." Und diese gilt es 2010 in der Formel 1 zu zementieren.

Aktuelle Bildergalerien

FIA-Gala in Sankt Petersburg
FIA-Gala in Sankt Petersburg

17. Race Night in Essen
17. Race Night in Essen

Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018
Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018

Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus
Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus

Von Rosberg bis Villeneuve: Diese Ex-Formel-1-Fahrer sind heute TV-Experten
Von Rosberg bis Villeneuve: Diese Ex-Formel-1-Fahrer sind heute TV-Experten

Testfahrten in Abu Dhabi, Mittwoch
Testfahrten in Abu Dhabi, Mittwoch

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Grafikdesigner/in
Grafikdesigner/in

HG-Motorsport kann als Unternehmen im Tuning-Sektor auf eine 20-jährige Erfahrung zurückblicken. Unser Team ist weltweiter Ansprechpartner, Lieferant und Entwickler von ...

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE