Startseite Menü

Virgin: D'Ambrosio gegen van der Garde

Der Belgier Jérôme D'Ambrosio oder der Niederländer Giedo van der Garde: Wer wird 2011 neuer Teamkollege von Timo Glock bei Virgin?

(Motorsport-Total.com) - Zwei Rennen vor dem Saisonende steht immer noch nicht fest, wer 2011 Timo Glocks Teamkollege sein wird. Im Moment gibt es zwei Anwärter auf das zweite Virgin-Cockpit: den 24-jährigen Belgier Jérôme D'Ambrosio und den 25-jährigen Niederländer Giedo van der Garde. Für Lucas di Grassi scheint sich das Formel-1-Abenteuer dem Ende zu nähern.

Giedo van der Garde

Van der Garde hat als Kollege von Meister Pérez kein GP2-Rennen gewonnen Zoom

D'Ambrosio schien seinen Vertrag schon fast fix in der Tasche zu haben, denn sein Management handelte mit Teamchef John Booth und Geschäftsführer Graeme Lowdon einen Vorvertrag aus, der besagt, dass er das Cockpit bekommt, sobald fünf Millionen Euro an Sponsorengeldern beisammen sind. Eric Boullier, Renault-Teamchef und Leiter von D'Ambrosios Managementfirma Gravity, meinte erst kürzlich, sein Schützling sei "zu 95 Prozent" fix bei Virgin.

Fieberhafte Suche nach Sponsoren

Informationen von 'Motorsport-Total.com' zufolge klappern Gravity-Mitarbeiter derzeit Politiker und Unternehmen in Belgien ab, um weitere Gelder auf die Beine zu stellen und möglichst schon in Abu Dhabi eine schriftliche Vereinbarung unterschreiben zu können. Denn neben D'Ambrosio bewirbt sich mit van der Garde noch ein weiterer Pilot um das freie Virgin-Cockpit - und dessen Manager Jan Paul ten Hoopen scheint sich sehr geschickt angestellt zu haben.

Zunächst zum Hintergrund: Ten Hoopen ist Kaufmännischer Leiter des Bekleidungsherstellers McGregor, der derzeit noch Sponsor des Williams-Teams ist, aber 2011 mit van der Garde bei Virgin andocken möchte. Denn einer der wichtigsten Teilhaber von McGregor ist ein gewisser Marcel Boekhoorn, einer der reichsten Niederländer überhaupt - und zufällig Schwiegervater und logischer Förderer von van der Garde...

Gespräche direkt mit der Lloyds-Bank

Jérôme D'Ambrosio

Jérôme D'Ambrosio genießt bei den Virgin-Verantwortlichen einen guten Ruf Zoom

Ten Hoopen und Boekhoorn führten ihre Gespräche nicht mit den D'Ambrosio-Fans Booth und Lowdon, sondern gingen direkt zu Lloyds Development Capital (LDC), also jener Bank, die das Virgin-Team effektiv kontrolliert. Weil van der Garde kolportierte zehn Millionen Euro mitbringt, ist er der Favorit der Investmentbanker. Nur: LDC kann ohne die sportlich orientierten Entscheidungsträger von Virgin keinen Fahrervertrag abschließen.

"Es sieht vielversprechend aus, aber es gibt noch keinen Deal. Giedo hat noch keinen Vertrag unterschrieben", wird ten Hoopen von der Nachrichtenagentur 'ANP' zitiert. Die Verhandlungen werden in den nächsten Tagen weitergehen, denn D'Ambrosio-Manager Boullier Boullier möchte seinen Schützling am liebsten schon in Abu Dhabi für 2011 untergebracht wissen. Letztendlich wird jedoch das Geld entscheiden...

Motorsport-Total.com auf Twitter

Aktuelle Bildergalerien

FIA-Gala in Sankt Petersburg
FIA-Gala in Sankt Petersburg

17. Race Night in Essen
17. Race Night in Essen

Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018
Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018

Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus
Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus

Von Rosberg bis Villeneuve: Diese Ex-Formel-1-Fahrer sind heute TV-Experten
Von Rosberg bis Villeneuve: Diese Ex-Formel-1-Fahrer sind heute TV-Experten

Testfahrten in Abu Dhabi, Mittwoch
Testfahrten in Abu Dhabi, Mittwoch

Motorsport-Total Business Club

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Motorenbauer (m/w)
Motorenbauer (m/w)

Die capricorn WORKS bildet den Ursprung der Gesellschaft und zeichnet sich aus durch vielfältige Dienstleistungen für den Motorsport, Oldtimer und das moderne Automobil, ...