powered by Motorsport.com

Vettel über Mick Schumacher: "Hat das ganze Team vorangetrieben"

Sebastian Vettel lobt Mick Schumacher in seiner Rookie-Saison bei Haas vor allem für zwei Dinge und wünscht sich für ihn mit Blick auf 2022 vor allem eines

(Motorsport-Total.com) - In den vergangenen Wochen machten Aston Martin und Haas es offiziell: Sie bestätigten den Verbleib von Sebastian Vettel und Mick Schumacher für eine weitere Formel-1-Saison. Die beiden Deutschen werden also auch 2022 in der Königsklasse antreten und ihre Freundschaft im Paddock weiter pflegen können.

Mick Schumacher, Sebastian Vettel

Mick Schumacher und Sebastian Vettel tauschen sich im Paddock rege aus Zoom

Denn für den Rookie Schumacher ist der viermalige Weltmeister Vettel so etwas wie ein Mentor geworden. Letzterer verfolgt die Fortschritte des Sohnes von Michael Schumacher genau und lobt im Gespräch mit 'Sky' vor allem dessen "Ruhe und Konstanz".

"Es ist sehr schwer mit dem Auto. Jeder weiß, dass es das schwächste Auto im Feld ist", betont Vettel. "Und trotzdem die Ruhe zu bewahren und die Konstanz zu zeigen und auch die Motivation ... Wir sind öfter im Austausch, und ich glaube, er hat das ganze Team vorangetrieben, auch wenn die Ausgangslage nicht einfach ist."

Für die nächste Formel-1-Saison wünscht sich Vettel, "dass ihm Haas im nächsten Jahr ein besseres Auto gibt". Mit dem VF-21 war es Schumacher bisher nicht möglich, in die Punkteränge vorzudringen. Sein bestes Ergebnis war ein zwölfter Platz in Ungarn.


Vettel & Aston Martin 2022: Das steckt dahinter!

Ein Kommentar von Chefredakteur Christian Nimmervoll zur Vertragsverlängerung von Sebastian Vettel bei Aston Martin für die Saison 2022. Weitere Formel-1-Videos

Dass er auch im kommenden Jahr auf Vettels Gesellschaft zählen kann, freut den Rookie: "Es ist schön, dass wir weiterhin Motorhome-Nachbarn sind. Von daher freue ich mich darauf und den ein oder anderen Grillabend wahrscheinlich." Denn diese gönnen sich die beiden Deutschen bei den Europarennen hin und wieder.

"Wenn wir mit dem Camper nebeneinanderstehen, dann gibt es ja ein bisschen Zeit", verrät Vettel. "Es ist auf jeden Fall schön, dass der Austausch weiter so aktiv bleibt. Ich habe immer gesagt, ich bin offen für jegliche Tipps, die ich geben kann. Ob die dann immer nützlich sind, ist eine andere Frage. Aber ich gebe sie gerne."

Neueste Kommentare