Startseite Menü

Verkehrte Welt: Hamilton und Räikkönen tauschen Rollen

Durch die sozialen Medien geht ein Beben - Lewis Hamilton löscht scheinbar seine Instagram-Beiträge, Kimi Räikkönen meldet sich an

(Motorsport-Total.com) - "Das Ende ist nah" - So regieren Social-Media-Fans darauf, dass in der digitalen Motorsportwelt kurz vor Jahresende eine Trendwende eingeleitet wurde. Social-Media-König Lewis Hamilton bereinigt seine Accounts. Sozial-Muffel Kimi Räikkönen wird plötzlich ganz Fan-nah. Was steckt hinter dem untypischen Verhalten?

Lewis Hamilton, Kimi Räikkönen

Kimi Räikkönen postet jetzt während sich Lewis Hamilton rar macht Zoom

Ferrari-Pilot Räikkönen meldet: "Diesmal weiß ich nicht, was ich tue. Mal sehen, was passiert. Das ist mein Instagram. Mal sehen, ob ihr mir folgen wollt." Es ist der erste Post des "Iceman" auf einem Account, der kurz darauf den blauen Haken für eine offizielle Quelle erhält. Kommentarlos verschwinden hingegen alle Fotos von Hamiltons Account. Auch immer mehr Tweets des Weltmeisters werden gelöscht.

Weltmeister Hamilton ließ das Jahr mit einem Skandälchen ausklingen. Weil er über seine Instagram-Stories seinen Neffen im Prinzessinnen-Kleid ins Lächerliche zog, musste er einen Shitstorm über sich ergehen lassen. Wenige Tage später ist sein gesamter Instagram-Fundus verschwunden. Der Account zeigt "Keine Posts" an. 5,7 Millionen Follower blicken ins Leere.

Am Morgen des Silvester-Tags sieht man in seiner Twitter-Timeline den letzten Eintrag von Juni. Sechs Monate wurden bisher bereinigt. Sein Facebook-Account blieb noch unberührt. Eine Erklärung dazu hat Hamilton noch nicht abgegeben. Ein Hacker-Angriff kann daher genauso wenig ausgeschlossen werden, wie eine Reaktion auf den Shitstorm oder eine geplante Neuerfindung vor der Formel-1-Saion 2018.

Dafür kommen Fans des Kult-Rennfahrers Räikkönen nun voll auf ihre Kosten. Der Finne verwöhnte seine Follower sogar schon mit den beliebten Instagram-Stories (Posts, die nach 24 Stunden gelöscht werden). Dabei ist er beim Motocross-Fahren zu bewundern.

Nur zwei Tage nach Anmeldung hat er bereits über 250 Tausend Follower. Nur zehn der aktuellen Formel-1-Piloten, die schon viel länger in den sozialen Medien unterwegs sind, haben mehr. Die Millionen-Grenzen haben bisher nur Hamilton, Alonso, Verstappen, Ricciardo und Massa geknackt.

Bilder aus Räikkönens Privatleben waren Social-Media-Fans bereits von dem Account seiner Ehefrau Minttu bekannt - Kinderfotos inklusive. Die ehemalige Flugbegleiterin hat es damit immerhin schon auf 75 tausend Follower gebracht und diente vermutlich als Inspiration. Mit seinem Vorstoß lässt Räikkönen Teamkollege Sebastian Vettel als einzigen der aktuellen Piloten zurück, der sich nicht in den sozialen Medien engagiert.

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE

Aktuelle Bildergalerien

Formel 1 beim Goodwood Festival of Speed 2018
Formel 1 beim Goodwood Festival of Speed 2018

GP Großbritannien: Fahrernoten der Redaktion
GP Großbritannien: Fahrernoten der Redaktion

Grand Prix von Großbritannien, Sonntag
Grand Prix von Großbritannien, Sonntag

Grand Prix von Großbritannien, Samstag
Grand Prix von Großbritannien, Samstag

Grand Prix von Großbritannien, Samstag
Grand Prix von Großbritannien, Samstag

Grand Prix von Großbritannien, Samstag
Grand Prix von Großbritannien, Samstag

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!

Aktuelle Formel-1-Videos

Nico Rosberg VLog: Formel E in New York
Nico Rosberg VLog: Formel E in New York

Nach 26 Jahren: Lamborghini belebt Minardi wieder
Nach 26 Jahren: Lamborghini belebt Minardi wieder

Mercedes: Taktik-Analyse Großbritannien-Grand-Prix
Mercedes: Taktik-Analyse Großbritannien-Grand-Prix

Nico Rosberg über Räikkönen/Hamilton-Crash
Nico Rosberg über Räikkönen/Hamilton-Crash

So entwickelt Ferrari den SF71H
So entwickelt Ferrari den SF71H