powered by Motorsport.com

Vergne: "Ich arbeite bereits auf 2015 hin"

Bei Toro Rosso ist 2015 kein Platz mehr für ihn, doch Jean-Eric Vergne will der Formel 1 trotzdem erhalten bleiben, auch wenn er das Team verlassen muss

(Motorsport-Total.com) - Daniil Kjwat und Max Verstappen. Das sind die beiden Piloten, die 2015 für Toro Rosso in der Formel 1 an den Start gehen werden. Und was Red Bull mit dieser Bekanntgabe auch gesagt hat: Jean-Eric Vergne fährt 2015 nicht mehr für das Team. Was aus dem französischen Rennfahrer wird, ist offen. Er selbst gibt sich auf Twitter aber kämpferisch. Mit der Formel 1 habe er in keinem Fall abgeschlossen.

Jean-Eric Vergne

Jean-Eric Vergne muss sich für die Saison 2015 einen neuen Arbeitgeber suchen Zoom

"Ich konzentriere mich jetzt auf einen guten Saisonendspurt. Und ich arbeite bereits auf 2015 hin. Ich will in der Formel 1 noch einiges zeigen", meint Vergne, der seinen Rennstall keineswegs im Groll verlässt. Darauf deuten seine weiteren Zeilen hin: "Toro Rosso ist eine gute Schule. Ich habe viel gelernt." Doch nach drei gemeinsamen Jahren trennen sich die Wege nach dem Saisonfinale 2014.

Wo Vergne, der bisher exakt 50 Grands Prix bestritten hat (Jean-Eric Vergne in der Formel-1-Datenbank!), in Zukunft unterkommen könnte, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar. Bewerben kann er sich aber mit seinem Abschneiden im Vergleich zu Kwjat: Nach Punkten liegt Vergne in dieser Saison mit 11:6 vorn, auch im Qualifying (6:5) hat er bislang die bessere Figur gemacht. Im Gegensatz zu Kwjat ist Vergne jedoch kein Neuling mehr im Formel-1-Geschäft.

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!

Anzeige

Folgen Sie uns!

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950