powered by Motorsport.com

Update: Zustand von Bianchi 'kritisch, aber stabil'

Nach den Worten eines Sprechers des Automobil-Weltverbandes FIA ist der Zustand des verunglückten Jules Bianchi "kritisch, aber stabil"

(Motorsport-Total.com) - Der Zustand des Formel-1-Fahrers Jules Binachi ist nach seinem schweren Unfall beim Großen Preis von Japan "kritisch, aber stabil". Das sagte ein Sprecher des Automobil-Weltverbandes FIA am Montagabend (Ortszeit) am Allgemeinen Krankenhaus der Präfektur Mie in der Stadt Yokkaichi, wo der Franzose auf der Intensivstation behandelt wird. Weitere Informationen zum Gesundheitszustand des 25-Jährigen wurden bisher nicht veröffentlicht.

Jules Bianchi

"Kritisch, aber stabil": Jules Bianchi kämpft weiter ums Überleben Zoom

Unterdessen sind auch Bianchis Eltern im Krankenhaus eingetroffen. Über einen Seiteneingang betraten sie an Fotografen und Kamerateams vorbei das Gebäude und eilten ans Krankenbett ihres Sohnes. Zuvor hatte Bianchis Marussia-Team in einer offiziellen Stellungnahme aus Respekt vor der Familie um Geduld und Verständnis dafür gebeten, dass weitere Informationen nur nach Rücksprache mit der Familie und den Ärzten veröffentlicht werden.

Bianchi war gestern beim Rennen in Suzuka gegen ein Bergungsfahrzeug geprallt, welches das zuvor verunfallte Auto von Adrian Sutil (Sauber) abtransportierte. Dabei hatte sich der Franzose eine schwere Kopfverletzung zugezogen. Nach dem Transport ins Krankenhaus wurde er dort operiert und anschließend auf die Intensivstation verlegt.