powered by Motorsport.com
  • 20.06.2016 · 17:02

  • von Benjamin Horbelt

Unter zwei Sekunden: Boxenstopp-Rekord für Williams

Williams knackt in Baku erstmals die magische Zwei-Sekunden-Marke bei einem Boxenstopp in der Formel 1 - Bisheriger Red-Bull-Rekord ist damit Geschichte

(Motorsport-Total.com) - Der Grand Prix von Europa 2016 geht nicht nur als erstes Baku-Rennen in die Motorsport-Geschichtsbücher ein, sondern beschert dem Williams-Team auch einen neuen Rekord. Erstmals wurde die magische Zwei-Sekunden-Marke bei einem Boxenstopp in der Formel 1 unterschritten. Die Williams-Crew wechselte die Reifen von Felipe Massas Boliden in nur 1,92 Sekunden.

Felipe Massa

Rekord in Baku: Felipe Massa gelingt Boxenstopp in 1,92 Sekunden Zoom

Das Williams-Team unterbot damit den in der Saison 2013 von der Red-Bull-Crew aufgestellten bisherigen Rekord, der bei 2,05 Sekunden lag. Damals wurden Mark Webbers Reifen beim Grand Prix in den USA in Rekordzeit gewechselt. Die roten Bullen hatten sich seitdem das ehrgeizige Ziel gesetzt, eine eins vor dem Komma stehen zu haben. "Was man nie von jemanden hören wird, ist das Wort 'perfekt'. Wir können in dieser Saison die magische Zwei-Sekunden-Mauer brechen", posaunte das Team damals in die Welt. Gelungen ist dies auch fast drei Jahre später keinem Team in der Formel 1, bis in Aserbaidschan jeder Handgriff bei der Williams-Crew saß.

Zuvor hielt auch McLaren zeitweise den Boxenstopp-Rekord, der beim Grand Prix von Deutschland 2012 aufgestellt wurde. Der Bolide von Jenson Button brauchte vor vier Jahren allerdings "noch" 2,31 Sekunden. Der Baku-Boxenstopp 2016 von Valtteri Bottas war mit 2,09 Sekunden der zweitschnellste Halt während des Rennens. Den Rekord der Red-Bull-Jungs hätte man damit aber noch nicht eingeholt.

Trotz der extrem schnellen Arbeit der Boxencrew kam Bottas in Baku mit über einer Minute Rückstand als Sechster ins Ziel, Massa sammelte als Zehnter noch einen WM-Punkt ein. Die Boxenstopp-Rekordzeit von 1,92 Sekunden wird sicher noch länger für den Brasilianer strahlen als der eine WM-Punkt.

Folgen Sie uns!

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!