powered by Motorsport.com

Testmöglichkeit für D'Ambrosio bei Renault

Die Nachwuchspiloten Jérôme D'Ambrosio und Jan Charouz haben gute Chancen auf einen Renault-Test bei den Young-Drivers-Days in Abu Dhabi

(Motorsport-Total.com) - Die Weichen für die Zukunft werden gestellt. Jérôme D'Ambrosio, der derzeit in der GP2-Wertung auf Rang 14 steht, könnte für Renault nach dem Saisonfinale in Abu Dhabi testen. Der Belgier ist bereits im Renault-Förderprogramm. Bei seinem GP2-Heimrennen zuletzt in Spa-Francorchamps hatte der 24-Jährige Pech, da er vier Runden vor dem Ziel in Führung liegend mit technischem Defekt aufgeben musste. Gerüchten zu Folge könnte D'Ambrosio auch für Virgin testen.

Eric Boullier

Eric Boullier denkt über ein verändertes Nachwuchsprogramm nach

"Er hat gezeigt, dass er einen Test verdient", wird Renault-Teamchef Boullier von 'La Libre' zitiert. Ebenso könnte Jan Charouz, der die Renault-World-Series bestreitet, an den Tests für Nachwuchsfahrer teilnehmen. Der junge Tscheche erlebt aber eine schwierige Saison. In der Gesamtwertung der Renault-Serie liegt er abgeschlagen auf Platz 14. Nebenbei fährt der 23-Jährige auch in der AutoGP.#w1#

Boullier hat auch angedeutet, dass es künftig zu Änderungen im Nachwuchsprogramm kommen wird. "Es wird fortgesetzt, aber in einer anderen Form. Wir denken über eine Akademie nach, ähnlich wie es Ferrari hat. Die jungen Fahrer sollen einen R29 aus dem Vorjahr testen." Neben den beiden genannten Piloten ist Ho-Pin Tung der dritte Fahrer im Renault-Kader. Der Chinese ist offizieller Test- und Ersatzpilot.

Folgen Sie uns!

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!