Startseite Menü

Tatiana Calderon steigt 2018 zur Testpilotin bei Sauber auf

Tatiana Calderon wird 2018 im Sauber-Team befördert: Sie wird von der Entwicklungs- zur Testfahrerin aufsteigen - Teamchef lobt "starke" Persönlichkeit

(Motorsport-Total.com) - Zum ersten Mal, seit Susie Wolff 2015 im Williams FW37 am Freien Training in Silverstone teilgenommen hat, könnte 2018 wieder eine Frau am Steuer eines Formel-1-Boliden sitzen. Sauber hat am Dienstag bekannt gegeben, dass Tatiana Calderon die neue Testpilotin sein wird. Die Kolumbianerin findet sich in diesem Jahr damit in einer erweiterten Rolle wieder.

Tatiana Calderon

Tatiana Calderon ist neue Testpilotin bei Sauber Zoom

Die 24-Jährige wurde bereits im Vorjahr als Entwicklungsfahrerin von Sauber präsentiert. Die Aufgaben der GP3-Pilotin waren auf die Entwicklungsarbeit im Simulator beschränkt, nun wurde sie als Testpilotin vorgestellt. Der Umfang ihrer Tätigkeiten für das Team mit Alfa-Romeo-Unterstützung wird in der offiziellen Mitteilung wie folgt dargestellt: "Ihr Programm umfasst professionelle Rennsimulator-Trainingseinheiten sowie Coachings mit Renningenieuren im Werk und an einigen Grand-Prix-Wochenenden vor Ort."

Erwartet wird, dass Calderon zumindest Testfahrten in einem älteren Formel-1-Boliden absolvieren wird. "Ich freue mich sehr über meine Rolle als Testfahrerin für das Team. Diese Zusammenarbeit baut auf meinen Erfahrungen als Entwicklungsfahrerin vom vergangenen Jahr auf. Ich freue mich darauf, diesen positiven Weg weiterhin gemeinsam mit dem Team gehen zu können", so Calderon überglücklich.

Als Rennfahrerin habe sie sich stetig weiterentwickeln können, auch 2018 möchte sie weitere Fortschritte machen. Auch Sauber-Teamchef Frederic Vasseur zeigt sich positiv gestimmt: "Wir sind sehr erfreut darüber, eine erneute Zusammenarbeit mit Tatiana Calderon als Testfahrerin bekanntgeben zu können. Tatiana ist eine starke Persönlichkeit, die das Team mit ihrem Fokus und ihrem Engagement beeindruckt hat. Als Rennfahrerin hat sie in den letzten Jahren gute Fortschritte gemacht und dabei ihre mentale sowie körperliche Fitness stetig verbessert", lobt der Franzose.

Neben ihrer Tätigkeit bei Sauber wird die Nachwuchspilotin in ihre dritte Saison in der GP3 mit Jenzer Motorsport starten. In den Jahren davor wurde sie 18. (2017) beziehungsweise 21. (2016) in der GP3-Gesamtwertung. Beim Vorsaisontest in Paul Ricard setzte sie die fünftschnellste Zeit. Zu den bisherigen Karrierehighlights zählen Podestplätze in der Formel 3, der zweite Platz in der MRF Challenge und der Podestplatz beim letzten Rennen der Formel V8 2017.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE

Aktuelle Bildergalerien

Sebastian Vettel: Diese Fehler haben ihm 2018 den WM-Titel gekostet
Sebastian Vettel: Diese Fehler haben ihm 2018 den WM-Titel gekostet

So feiert Mercedes die Formel-1-Titel 2018
So feiert Mercedes die Formel-1-Titel 2018

GP Brasilien: Fahrernoten der Redaktion
GP Brasilien: Fahrernoten der Redaktion

Konstrukteurs-Weltmeister: Die schönsten Jubel-Fotos!
Konstrukteurs-Weltmeister: Die schönsten Jubel-Fotos!

Verstappen vs. Ocon: Crash und Rauferei
Verstappen vs. Ocon: Crash und Rauferei

Grand Prix von Brasilien, Sonntag
Grand Prix von Brasilien, Sonntag

Aktuelle Formel-1-Videos

Mercedes in Brasilien: Wieder neues Reifenproblem
Mercedes in Brasilien: Wieder neues Reifenproblem

Toro Rosso spielt: Nicht lachen!
Toro Rosso spielt: Nicht lachen!

Mercedes' fünfter Titel: Keine Zeit für Promo?
Mercedes' fünfter Titel: Keine Zeit für Promo?

Mercedes feiert den Doppel-Titel 2018
Mercedes feiert den Doppel-Titel 2018

Hinter den Kulissen: Die Reise der Red-Bull-Nase
Hinter den Kulissen: Die Reise der Red-Bull-Nase
Anzeige

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950