powered by Motorsport.com
  • 06.03.2006 · 19:57

  • von Fabian Hust

Super Aguri fiebert dem Formel-1-Debüt entgegen

Takuma Sato, Yuji Ide und Aguri Suzuki können es kaum erwarten, bis am kommenden Wochenende in Bahrain das Formel-1-Debüt auf dem Programm steht

(Motorsport-Total.com) - Innerhalb von nur vier Monaten hat Ex-Formel-1-Pilot Aguri Suzuki ein Formel-1-Team aufgebaut und wird mit überarbeiteten, vier Jahre alten Arrows-Chassis' am 12. März in Manama beim Großen Preis von Bahrain erstmals an den Start gehen. Das Team absolvierte nur einen dreitägigen Test in Barcelona, beim Shakedown der Autos mit neuer Aerodynamik in Silverstone regnete es in der vergangenen Woche, was wenig hilfreich war.

Ide, Suzuki und Sato

Aguri Suzuki mit seinen Stars Yuji Ide (links) und Takuma Sato

Nach eigenen Angaben hat man lediglich 598,2 Kilometer in Vorbereitung auf die erste Formel-1-Saison getestet, die Einsatzautos haben sogar nur 30,3 Testkilometer auf dem Buckel. Dennoch ist das Team "in seinem Stolz vereint und freut sich auf die Herausforderungen, die vor ihm liegen", heißt es in einer Pressemitteilung.#w1#

Sato erlebt ein weiteres Formel-1-Debüt

"Ich bin sehr aufgeregt, mit einem brandneuen Team nach Bahrain zu kommen", so Takuma Sato. "Sie haben großartige Arbeit geleistet, um sicherzustellen, dass wir zum ersten Rennen gehen können - das ist eine fantastische Leistung. Wir haben das Auto mit unserem 2006er Aerodynamik-Paket vergangene Woche einem Funktionstest unterzogen und auch wenn wir wegen des schlechten Wetters nicht viel fahren konnten, hat das Auto sofort funktioniert."

"Es wird ein komplett anderes Gefühl sein, in Bahrain in die Saison zu starten. Der Kurs in Sakhir verspricht ein aufregendes Rennen, er ist aber für das Auto ein anspruchsvoller Kurs, vor allem in Bezug auf die Bremsen wegen der zahlreichen langsamen Kurven und der Hitze. Wir wissen, dass es ein schwieriger Start in ein sehr herausforderndes Jahr werden wird, aber wir freuen uns sehr darauf."

Debütant Yuji Ide ist die Aufregung anzumerken

"Ich habe Rennsimulationen studiert, um den Kurs von Bahrain kennen zu lernen und das Anbremsen der ersten Kurve sieht sehr herausfordernd aus", so Formel-1-Neuling Yuji Ide. "Ich war noch nie in Bahrain und bin aus diesem Grund aufgeregt, dort hinzugehen. Ich erwarte harte Bedingungen, denn es ist nicht nur mein erstes Formel-1-Rennen, sondern auch wegen des heißen Wetters."

"Ich bin in Malaysia in der Formel Nippon in der Hitze gefahren, aber ich weiß, dass trockene Hitze komplett anders sein wird. Wann auch immer ich unter heißen Bedingungen fahre, halte ich meine Flüssigkeitsaufnahme immer sehr sorgfältig im Auge und schaue auf das, was ich für meine Hydration trinke. Mein erstes Formel-1-Rennen steht nun bevor und ich bin angesichts dieser Tatsache sehr begeistert."

Suzuki weiß, dass seinem Team eine harzige Saison bevorsteht

"Das erste Rennen der Formel-1-Saison 2006 ist für das Super Aguri F1 Team ein Meilenstein", so Teamchef Aguri Suzuki. "Es ist eine unglaubliche Leistung, dass wir innerhalb von nur vier Monaten ein Formel-1-Team zusammengestellt haben und ich bin stolz auf alle, die darin involviert waren."

"Als neues Team haben wir viel neues Personal, für das die Formel 1 Neuland ist, und wir freuen uns sehr darauf, in Bahrain anzukommen. Wir wissen, dass wir es mit sehr heißem Wetter und hohen Asphalttemperaturen zu tun bekommen werden, unser Hauptaugenmerk wird als während dem Rennen auf den Reifen liegen."

"Bei unserem Test in Barcelona haben wir unsere Reifenwahl für Bahrain abgeschlossen und der Honda-Motor lief gut. Wir wissen, dass wir ein herausforderndes Jahr vor uns haben, wir sind aber entschlossen und es herrscht bei uns ein großartiger Teamgeist, den wir hoffentlich an diesem Wochenende sehen werden."

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt