Startseite Menü

Sparkurs bei Brawn: Wurz nicht mehr Testfahrer

Anthony Davidson löst Alexander Wurz als Testfahrer bei Brawn ab - Personalstand soll von 700 auf 400 Mitarbeiter reduziert werden

(Motorsport-Total.com) - Es war von Anfang an klar, dass Ross Brawn nicht alle 700 Mitarbeiter von Honda dauerhaft weiterbeschäftigen würde. Wenige Tage vor dem Beginn der Saison 2009 sickert nun allmählich durch, dass die angespannte finanzielle Situation in Brackley bald die ersten Kündigungen nach sich ziehen wird.

Alexander Wurz

Vorerst nicht mehr als Ersatzfahrer nominiert: Alexander Wurz Zoom

Um mit einem Budget von weniger als 100 Millionen Euro auszukommen, muss Brawn seine Belegschaft von 700 auf 400 Mitarbeiter reduzieren. Das hat nun auch Alexander Wurz seinen Job als Testfahrer gekostet: "Wir sind nicht reich genug, um einen ständigen dritten Fahrer zu beschäftigen", wird Geschäftsführer Nick Fry von der 'APA' zitiert. "Alex wird hier sein, hat aber andere Aufgaben. Wir wollen auch in Zukunft mit ihm arbeiten, er wird aber nicht für uns fahren."#w1#

Wurz kann sich damit voll auf seine Aufgaben für das österreichische Fernsehen kommentieren, denn als Ersatzfahrer für Jenson Button und Rubens Barrichello steht ab sofort Anthony Davidson parat. Der Brite war schon zu Honda-Zeiten Testfahrer in Brackley und dürfte nicht ganz so teuer sein wie Wurz.

Letzterer hatte 2007 seinen letzten Grand Prix bestritten und hatte bereits vor einigen Wochen angekündigt, dass er wegen des Testverbots nur noch als Berater für Brawn arbeiten werde.

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!

Aktuelle Bildergalerien

FIA-Gala in Sankt Petersburg
FIA-Gala in Sankt Petersburg

17. Race Night in Essen
17. Race Night in Essen

Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018
Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018

Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus
Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus

Von Rosberg bis Villeneuve: Diese Ex-Formel-1-Fahrer sind heute TV-Experten
Von Rosberg bis Villeneuve: Diese Ex-Formel-1-Fahrer sind heute TV-Experten

Testfahrten in Abu Dhabi, Mittwoch
Testfahrten in Abu Dhabi, Mittwoch

Motorsport-Total.com auf Twitter

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!
height="150" border="0" alt="Motorsport und Formel 1 im TV" title="Motorsport und Formel 1 im TV">