powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Sir Jackie Stewart sammelt Millionen Euro für Demenz-Forschung

Sir Jackie Stewart hat rund 1,7 Millionen Euro in die Erforschung von Demenz gesteckt - Seine Frau leidet an der degenerativen Erkrankung

(Motorsport-Total.com) - Motorsport-Legende Sir Jackie Stewart hat die Organisation Race Against Dementia nach der Erkrankung seiner 57-jährigen Frau Helen an Demenz gegründet. Diese Chartiy-Einrichtung hat jetzt rund 1,7 Millionen Euro in die Erforschung der degenerativen Krankheit gesteckt. Das Geld soll dafür eingesetzt werden, um den Durchbruch in der Behandlung von Demenz zu schaffen.

Jackie Stewart

Stewart untersützt Forscher in der Demenz-Forschung Zoom

Forscher werden mit den finanziellen Mittel unterstützt, um die Forschung in diesem Gebiet zu beschleunigen. Zum Programm gehört es auch, talentierte Wissenschaftler mit innovativen Ideen ausfindig zu machen, um diese in ihrer Arbeit zu fördern. Mit Dr. Cara Croft, Dr. Christy Hung und Dr. Claire Durrant wurden drei neue Forscher ins Team aufgenommen.

Stewart, der viele Jahrzehnte in der Formel 1 aktiv war, sagt gegenüber 'The Scotsman': "Als meine Frau Helen mit Demenz diagnostiziert wurde, wusste ich, dass unser Leben nicht mehr dasselbe sein wird. Ich bin glücklicherweise in der Lage, Helen die bestmögliche Behandlung zukommen zu lassen. Außerdem unterstützt uns auch die Familie in dieser schwierigen Zeit."

Laut Stewart hätten andere Patienten, die ebenfalls an der degenerativen Erkrankung leiden, nicht das Glück, dass seine Frau hat. Deshalb hat er sich entschieden, die Forschung in diesem Gebiet zu unterstützen: "Wir brauchen schnell neue Wege, um Demenz zu behandeln und präventive Maßnahmen zu entwickeln. Das geht nur mit der richtigen Forschung."

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar