powered by Motorsport.com
  • 21.02.2006 · 15:31

  • von Fabian Hust

Schumacher: "Die Zeiten waren wirklich ermutigend"

Der Ferrari-Pilot kann die kommende Saison kaum erwarten, freut sich aber nach dem Bahrain-Test auch darauf, seine Familie wieder zu sehen

(Motorsport-Total.com) - Am (heutigen) Dienstag hat das Ferrari-Team seine Versuchsreihe in Manama beendet und auch für den siebenmaligen Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher rückt die neue Formel-1-Saison immer näher: "Nach all der harten Arbeit der vergangenen Wochen spreche ich bestimmt nicht nur für mich, wenn ich sage, dass es wirklich langsam Zeit wird!", erklärt der 37-Jährige auf seiner Internetseite.

Michael Schumacher

Schumacher blickt der kommenden Saison optimistischer entgegen

Zwar seien die Testfahrten in dieser und der vergangenen Woche in Bahrain "nicht störungsfrei" verlaufen, dennoch sei die Testphase in Übersee "sicher kein Nachteil" gewesen: "Wichtig war, dass die Unterbrechungen uns nie vor Rätsel stellten", so Schumacher, der vor dem Abflug nach Bahrain noch einmal in Mugello testen wird.#w1#

"Es ist selbstverständlich, dass wir über die Tage hinweg gerne mehr Kilometer absolviert hätten, aber dafür waren die Zeiten wirklich ermutigend, vor allem gestern und heute", so Schumacher weiter. "Für den Rest haben wir ja noch in Mugello Zeit." Vorteilhaft sei vor allem die Tatsache, dass man nun schon das Basis-Setup für das Saisonauftaktrennen herausarbeiten und die richtigen Pneus selektieren konnte.

"Alles deutet darauf hin, dass wir diesmal ein besseres Paket zur Verfügung haben." Michael Schumacher

Nun freut sich Michael Schumacher aber erst einmal für sich und "die Jungs" vom Testteam, dass es wieder zurück in die Heimat Europa geht, wo alle die eigene Familie wieder sehen können: "Die Leistung, die sie hier über die vergangenen neun Tage am Stück hinweggebracht haben, ist schon aller Ehren wert. Alles deutet darauf hin, dass wir diesmal ein besseres Paket zur Verfügung haben sollten als in der vergangenen Saison - und dass wir alle sehr kämpferisch gestimmt sind."