powered by Motorsport.com

Rubens Barrichello: Für Ferrari muss Leclerc "im Kopf wirklich gut sein"

Rubens Barrichello weiß, worauf es für Charles Leclerc bei Ferrari ankommen wird, geht aber davon aus, dass Sebastian Vettel einen starken Gegner bekommen wird

(Motorsport-Total.com) - 2019 wird für Charles Leclerc der Traum eines jeden Formel-1-Fahrer wahr: Der Youngster darf für Ferrari fahren - und das nach nur einem einzigen Jahr in der Königsklasse. Für die Scuderia ist das ein neues Risiko, denn dass man einen derart unerfahrenen Piloten einsetzt, hat es viele Jahrzehnte nicht gegeben.

Charles Leclerc, Sebastian Vettel, Lewis Hamilton, Romain Grosjean

Charles Leclerc ist 2019 Teamkollege von Sebastian Vettel Zoom

Ex-Ferrari-Pilot Rubens Barrichello drückt dem Monegassen die Daumen und weiß, worauf es ankommt. "Das einzige, was man braucht: Du musst im Kopf wirklich gut sein", sagt er zu 'Motorsport-Total.com'. "Dass er Talent hat, wissen wir alle. Für Seb (Sebastian Vettel; Anm.) wird das eine gute Herausforderung."

Barrichello weiß, wie der Hase bei Ferrari läuft: Von 2000 bis 2005 war er als Teamkollege von Michael Schumacher sechs Jahre lang in Maranello, in fünf von ihnen wurde der Deutsche Weltmeister.

Er ist gespannt, wie sich Leclerc gegen Vettel behaupten wird, der mit seinen vier Titeln der Platzhirsch ist. Doch Sorgen macht er sich keine: "Ich freue mich sehr für ihn. Er ist einer dieser jungen Kerle, die sich wirklich beeindruckend hochgearbeitet haben."

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Neueste Diskussions-Themen

Anzeige

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folge uns auf Twitter