powered by Motorsport.com

Rosberg will von Hamiltons Erfolgen profitieren

Der Williams-Pilot erklärt, warum er sich über die Leistungen von Lewis Hamilton freut und weswegen er von den Vorstellungen des Briten profitieren möchte

(Motorsport-Total.com) - Lewis Hamilton hat die Formel 1 im Sturm erobert, fuhr in seinem ersten Grand Prix auf das Podium, beendete bisher alle Rennen auf dem Podest und übernahm zwischenzeitlich als jüngster Fahrer in der Formel-1-Geschichte die Führung in der Weltmeisterschaft.

Nico Rosberg

Nico Rosberg sonnt sich etwas in den Erfolgen von Lewis Hamilton

Einige seiner jungen Kollegen versuchen sich in den Windschatten des Briten zu setzen, der das Glück hat, schon seine erste Saison für ein konkurrenzfähiges Team bestreiten zu dürfen. So erklärte Formel-1-Neuling Adrian Sutil in Monte Carlo, er könne auf einem Niveau mit dem 22-Jährigen fahren, schließlich habe man sich früher als Teamkollegen harte Duelle geliefert.#w1#

Und auch Nico Rosberg hofft, von den Erfolgen seines alten und neuen Rivalen profitieren zu können. Der Deutsche gewann ein Jahr vor Hamilton den Titel der GP2-Meisterschaft: "Seine Erfolge sind gut, denn ich weiß, wie ich im Vergleich zu Lewis da stehe", wird der Williams-Pilot von 'autosport.com' zitiert, der auch zwei Jahre im Kart gegen Hamilton antrat.

Jetzt, wo offensichtlich ist, dass Hamilton in der Lage ist, schon in seinem ersten Jahr in der "Königsklasse des Motorsports" mit dem zweimaligen Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso mitzuhalten, sei ihm bewusst, warum es so schwierig war, gegen ihn Kart-Rennen zu gewinnen: "Das beinhaltet auch Kubica. Wir drei gewannen im Kart alle Rennen und wurden in der Europäischen Meisterschaft Erster, Zweiter und Dritter. Nun verstehe ich, warum das nicht einfach war."

Seit Hamiltons Einstieg in der Formel 1 müsse er plötzlich ganz andere Fragen beantworten. Früher wurde er von den Journalisten auf die Tatsache angesprochen, dass er der Sohn von Ex-Weltmeister Keke Rosberg ist, nun würde man ihn nach Lewis Hamilton fragen: "Aber das stört mich nicht. Er hat großartige Arbeit geleistet und verdient es. Wir sind eine verdammt starke Generation, würde ich sagen..."

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!