powered by Motorsport.com

Red-Bull-Berater Marko: Ricciardo mit Vettel auf gleicher Stufe

Helmut Marko lobt das Verhältnis zum Ex-Weltmeister und erklärt, wieso er seinem ehemaligen Schützling eine Shoppingtour am Flughafen zu verdanken hat

(Motorsport-Total.com) - Nach seinem überraschenden Abschied von Red Bull in Richtung Maranello haben sich Sebastian Vettel und seine langjährigen Förderer aus Österreich einen Rosenkrieg erspart. Die Wogen sind einige Monate nachdem der viermalige Weltmeister die Farben gewechselt hat noch glatt. "Es handelte es sich um ein Verhältnis, das über Jahre hinweg zwar über den Rennsport aufgebaut war", erklärt Motorsportberater Helmut Marko. "Da verändert man sich, aber das heißt nicht, dass man sich nicht mehr grün wäre."

Sebastian Vettel

Sebastian Vettel auf Stippvisite bei den Ex-Kollegen in Dunkelblau Zoom

Nicht nur Besuche Vettels im roten Overall bei den Mechanikern in der Red-Bull-Box zeigen, dass aus der einstigen Liebe keine Feindschaft geworden ist. Marko scheint seinen früheren Zögling nicht über die Maßen zu vermissen, schließlich hat er mit Daniel Ricciardo einen weiteren Mann aus seinem Nachwuchsstall im A-Team etabliert. "Sebastian hat ganz klar seine Vorzüge, seine Routine. Aber Ricciardo hat im Vorjahr bewiesen, dass er in Sachen Tempo und Autoentwicklung auf der gleichen Stufe ist."

Die Bilanz von 3:0 nach Grand-Prix-Siegen spricht für den Australier. In Zeiten der Renault-Misere setzte Marko bei einer internen Fahrerlager-Wette beim Malaysia-Grand-Prix sein Geld trotzdem lieber auf Vettel und gewann dank des Ferrari-Erfolges rund 400 Euro, die nicht lange in der Geldbörse verblieben: "Ich habe das alles dann im Duty-Free-Shop verjubelt."

Folgen Sie uns!

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!