Startseite Menü

Red Bull: Auto und Motor "einfach zauberhaft"

Das Beste zu Beginn: Sebastian Vettel und Mark Webber dominierten zum Auftakt die Szenerie im Albert Park - Horner schwärmt von "tollen Runden"

(Motorsport-Total.com) - Red Bull ist einmal mehr das Maß der Dinge. Die Österreicher dominierten die Qualifikation zum Australien-Grand-Prix in Melbourne am Sonntagvormittag. Sebastian Vettel stellte sein Auto mit einer Runde in 1:27.407 Minuten souverän auf die Pole-Position gefolgt von Teamkollege Mark Webber, der den Albert Park in 1:27.827 Minuten (+ 0,420 Sekunden) durchfuhr.

Sebastian Vettel

Der RB9 verleiht Flügel: Sebastian Vettel schien trotz des Regens zu fliegen Zoom

Der amtierende Weltmeister ist zufrieden, aber nicht überschwänglich: "Ich bin natürlich glücklich mit dem Resultat, aber wegen des geänderten Zeitplans dürfen wir nicht zu euphorisch sein. In ein paar Stunden geht das Rennen los, da müssen wir uns wieder auf den Hosenboden setzen", warnt Vettel. "Es ist ein sehr gutes Ergebnis für mich und das Team, mit Mark auf Rang zwei haben wir die gesamte erste Reihe für uns - eine Überraschung, nachdem wir nicht wussten, wo wir bei den Wintertests standen."

Auch Webber ist glücklich: "Unter so intensiven Bedingungen wie gestern und heute ist es immer schnell passiert, dass man Fehler macht. Wir haben das nicht getan", weiß der Lokalmatador, der die klimatischen Bedingungen genau kennt: "Gestern war es rutschig und heute war es wieder eine sehr kurze, aber explosive Session. Es war alles im Nu vorbei. Wir mussten einige Dinge ins Lot bringen. Ich wäre gerne zwei Runden gefahren, aber wir standen zum Schluss an der Spitze. Das Wetter ändert sich sehr schnell und kaum vorherzusagen."

Am Kommandostand jubelte Christian Horner: "Eine komplett von uns besetzte erste Startreihe ist eine fantastische Art, die Saison zu begonnen. Beide Fahrer sind tolle Runden gefahren, obwohl sie nur einen Umlauf auf Trockenreifen drehen konnten", resümiert der Teamchef. "Sebastian hat auf der Pole-Position das Optimum herausgeholt und Mark ist an ihm dran. Es sind nur ein paar Stunden bis zum Rennstart, das verheißt einen sehr stressigen Nachmittag für die Mechaniker", so Horner weiter.


Fotos: Red Bull, Großer Preis von Australien


Auch Thierry Salvi hat nichts auszusetzen: "Es war ein schwieriges Qualifying beim ersten Rennen des Jahres mit den Änderungen im Zeitplan. Was die Laufzeit der Motoren angeht, sind wir beim ersten Rennen natürlich im Rahmen", bilanziert der Renault-Verantwortliche. "Es gibt keine expliziten Probleme. Sebastian und Mark sind zufrieden mit dem Verhalten ihrer Motoren und die Temperaturen bereiten uns keine Sorgen. Bei diesem Wetter ist zu erkennen, dass wir viel an der Fahrbarkeit gearbeitet haben, um den Fahrer ein Lächeln auf das Gesicht zu zaubern."

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Versuchsingenieur (m/w) HV-Antriebssystem
Versuchsingenieur (m/w) HV-Antriebssystem

Ihre Aufgaben:- Inbetriebnahme und Betreuung von Prüfständen- Untersuchung von HV-Antriebssystemen auf Systemebene zur Diagnose und Fehlerbehebung- Auswertung und Interpretation ...

Aktuelle Bildergalerien

Sebastian Vettel: Diese Fehler haben ihm 2018 den WM-Titel gekostet
Sebastian Vettel: Diese Fehler haben ihm 2018 den WM-Titel gekostet

So feiert Mercedes die Formel-1-Titel 2018
So feiert Mercedes die Formel-1-Titel 2018

GP Brasilien: Fahrernoten der Redaktion
GP Brasilien: Fahrernoten der Redaktion

Konstrukteurs-Weltmeister: Die schönsten Jubel-Fotos!
Konstrukteurs-Weltmeister: Die schönsten Jubel-Fotos!

Verstappen vs. Ocon: Crash und Rauferei
Verstappen vs. Ocon: Crash und Rauferei

Grand Prix von Brasilien, Sonntag
Grand Prix von Brasilien, Sonntag

Aktuelle Formel-1-Videos

ToroRosso: Vorschau auf das Formel-1-Saisonfinale
ToroRosso: Vorschau auf das Formel-1-Saisonfinale

Vlog: Nico Rosberg bei der Bambi-Verleihung
Vlog: Nico Rosberg bei der Bambi-Verleihung

Mercedes in Brasilien: Wieder neues Reifenproblem
Mercedes in Brasilien: Wieder neues Reifenproblem

Toro Rosso spielt: Nicht lachen!
Toro Rosso spielt: Nicht lachen!

Mercedes' fünfter Titel: Keine Zeit für Promo?
Mercedes' fünfter Titel: Keine Zeit für Promo?

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
ADAC Sport Gala
21.12. 00:00
ADAC Sport Gala
25.12. 14:00