Startseite Menü

Punkte für Force India - Sutil im Pech

Während Paul di Resta in Monza als Achter in die Punkte fuhr, war Sutil am Start in einen Unfall verwickelt und fiel später mit Technikproblemen aus

(Motorsport-Total.com) - Das Force-India-Team hatte am Sonntag beim Großen Preis von Italien das Zeug dazu, mit beiden Autos in die Punkte zu fahren. Doch am Ende gelang dies nur Paul di Resta auf dem achten Rang. Teamkollege Adrian Sutil musste sein Auto mit einem Hydraulikproblem abstellen.

Paul di Resta

Dank di Restas WM-Punkten geht es für das Team um eine Position nach vorn Zoom

"Ich bin natürlich wirklich glücklich, dass ich heute in den Top 8 ins Ziel gekommen bin", so di Resta. "Schließlich war dies nicht eines der einfacheren Rennen. Ich bin am Start nicht gut vom Fleck gekommen, aber auch die Jungs um mich herum kamen nicht gut weg."

"Als ich in die erste Kurve fuhr, konnte ich sehen, wie ein Williams auf mich zufuhr, also fuhr ich so weit wie möglich nach außen. Aber es gab keine andere Möglichkeit, als über die Schikane zu fahren. Danach sind wir mit der Reifenstrategie einen aggressiven Weg gegangen."

"Ich denke, dass wir so viel wie nur möglich herausgeholt haben, denn unsere ultimative Rundenzeit war in Rennabstimmung heute einfach nicht vorhanden. Es ist aus diesem Grund großartig, vier weitere Punkte geholt zu haben, was uns dabei hilft, in der Meisterschaft nach vorne zu kommen."

"Ich legte einen guten Start hin, aber ich befand mich in der Mitte einige Autos und konnte nicht wirklich irgendwelche Positionen gutmachen", berichtet Sutil. "Das größte Problem war dann der sich drehende Liuzzi, der das Feld in der ersten Kurve traf."

"Ich lag innen und ich musste durch das Kiesbett fahren, um den verunfallten Autos auszuweichen, was mich eine Menge Zeit gekostet hat. Glücklicherweise war das Auto ohne Beschädigungen in Ordnung, ich war also in der Lage, weiterzufahren."

"Ich fuhr auf dem Medium-Reifen, die Dinge sahen also ganz gut aus und ich hatte das Gefühl, dass Punkte immer noch möglich sind. Ein paar Runden später ging die Servolenkung verloren, ich wusste also, dass ich ein Problem hatte. Ich versuchte, in der dritten Kurve herunter zu schalten. Das gelang nicht, also musste ich das Auto abstellen. Wir haben anhand des Ergebnisses von Paul gesehen, dass wir heute die Chance verpasst haben, mit zwei Autos in die Punkte zu fahren."


Fotos: Force India, Großer Preis von Italien, Sonntag


"Dies war ein weiteres sehr unterhaltsames Rennen in Monza", so Teamchef Vijay Mallya. "Dies war von Paul eine großartige Leistung, vom Team ebenso, was mit dem achten Platz belohnt wurde. Wir glauben immer, dass Punkte möglich sind, aber wir mussten hart kämpfen und uns aus dem Ärger heraushalten."

"Paul leistete gute Arbeit, als er dem Durcheinander in der ersten Kurve entkam. Er fuhr ein sehr reifes Rennen und schlug ein paar Autos, die in Bezug auf die absolute Geschwindigkeit womöglich schneller waren. Die Strategie arbeitete für uns, und wir bekamen die Reifen zum Arbeiten, sodass wir viele wichtige Punkte holen konnten, was uns in der Konstrukteursmeisterschaft auf den sechsten Rang nach vorne bringt."

"Was Adrian betrifft, so ging ihm heute das Glück aus. Er verlor in der ersten Runde eine Menge Zeit, aber das wurde schnell akademisch, als ihn ein Hydraulikproblem traf. Wir beenden die Europa-Saison voller Optimismus und freuen uns darauf, in ein paar Tagen in Singapur zu fahren."

Formel-1-Tickets

ANZEIGE

Aktuelle Bildergalerien

FIA-Gala in Sankt Petersburg
FIA-Gala in Sankt Petersburg

17. Race Night in Essen
17. Race Night in Essen

Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018
Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018

Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus
Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus

Von Rosberg bis Villeneuve: Diese Ex-Formel-1-Fahrer sind heute TV-Experten
Von Rosberg bis Villeneuve: Diese Ex-Formel-1-Fahrer sind heute TV-Experten

Testfahrten in Abu Dhabi, Mittwoch
Testfahrten in Abu Dhabi, Mittwoch

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE