powered by Motorsport.com

Problemloser Morgen für Jaguar

(Motorsport-Total.com) - Mit Spitzenpositionen konnten die Jaguar-Piloten im 3. und 4. Freien Training zum China-Grand-Prix nicht aufwarten, aber zumindest hatte man keine Probleme oder Defekte zu beklagen. "Die Strecke baut nun Grip auf und wir antworten darauf", so Mark Webber. "Wir sind zufrieden mit unserer Reifenwahl. Das Auto fühlt sich gut an, aber wir können eine höhere Endgeschwindigkeit auf der Gerade gebrauchen. Ich denke, dass wir für das Qualifying und das Rennen einen guten Kompromiss finden werden."

Auch Klien ortete noch brachliegendes Potenzial. "Wir haben in der ersten Session versucht, eine bessere Balance des Autos zu erreichen", so der Vorarlberger. "Nun bin ich damit zufrieden. Das Nutzen der Reifen wird morgen sehr wichtig sein, darauf konzentrieren wir uns."