Startseite Menü

Ohne Quali-Zeit: Rennleitung lässt Maldonado starten

(Motorsport-Total.com) - Lotus-Fahrer Pastor Maldonado darf den Großen Preis von Australien in Melbourne bestreiten, weil die Rennleitung Gnade vor Recht ergehen lässt. Der venezolanische Rennfahrer hatte im Qualifying zwar keine gezeitete Runde hingelegt, mit seinen Fahrten im dritten Freien Training aber unter Beweis gestellt, dass eine konkurrenzfähige Rennteilnahme möglich wäre, so die Rennleitung.

Die 107-Prozent-Hürde, die Maldonado ohne Rundenzeit natürlich verfehlt hat, wird in diesem Fall außer Kraft gesetzt. Ein solches Vorgehen hatte Formel-1-Rennleiter Charlie Whiting angesichts der umfangreichen Regeländerungen in der Formel 1 bereits vor dem ersten Rennwochenende angedeutet.

Aktuelles Top-Video

Krasse Ähnlichkeit mit einer Comic-Figur!
Krasse Ähnlichkeit mit einer Comic-Figur!

Social Circuit: Hol dir die Updates aus der Social-Media-Welt und entdecke die krasse Ähnlichkeit zwischen zwei Formel-1-Stars und Johnny Bravo!

Aktuelle Bildergalerien

So feiert Mercedes die Formel-1-Titel 2018
So feiert Mercedes die Formel-1-Titel 2018

GP Brasilien: Fahrernoten der Redaktion
GP Brasilien: Fahrernoten der Redaktion

Konstrukteurs-Weltmeister: Die schönsten Jubel-Fotos!
Konstrukteurs-Weltmeister: Die schönsten Jubel-Fotos!

Verstappen vs. Ocon: Crash und Rauferei
Verstappen vs. Ocon: Crash und Rauferei

Grand Prix von Brasilien, Sonntag
Grand Prix von Brasilien, Sonntag

Grand Prix von Brasilien, Samstag
Grand Prix von Brasilien, Samstag

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Projektcontroller im Motorsport (m/w)
Projektcontroller im Motorsport (m/w)

AUFGABEN Erstellen von Projektkalkulationen und Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen von Fahrzeug- und Entwicklungsprojekten inkl. Managementpräsentationen monatliches Berichtswesen ...