powered by Motorsport.com
  • 06.02.2009 · 15:59

Offiziell: 'ORF'-Legende Prüller geht in Rente

Nach Murray Walker verliert die Formel 1 ihr zweites Kommentatoren-Urgestein: Heinz Prüller wird vom 'ORF' vor der Saison 2009 in Rente geschickt

(Motorsport-Total.com) - In der 'ORF'-Berichterstattung über die Formel-1-WM bricht eine neue Zeitrechnung an. Ab dieser Saison kommentiert Ernst Hausleitner die Rennen der Königsklasse und löst damit die 67-jährige Reporterlegende Heinz Prüller ab, die in Rente geschickt wurde. Dies sagte 'ORF'-Sportchef Hans Huber am Freitag im Gespräch mit der 'APA'.

Heinz Prüller und Niki Lauda

Ciao, Heinz! Prüller, hier im Bild mit Niki Lauda, wird nicht mehr kommentieren... Zoom

"Die Geschäftsführung hat in Absprache mit mir entschieden, den Vertrag von Heinz Prüller aufgrund seines Alters nicht mehr zu verlängern. Ab der Saison 2009 wird Ernst Hausleitner die Rennen kommentieren. Wir werden aber versuchen, Heinz Prüller in irgendeiner Form in die Formel-1-Berichterstattung einzubinden. Es wird noch überlegt, in welchem Format das geschehen soll", erklärte Huber.#w1#

Prüller, der parallel zu seiner 'ORF'-Tätigkeit rund 60 größtenteils motorsportbezogene Bücher veröffentlichte, kommentierte seit 1965 Formel-1-Rennen und war bei knapp 650 Grands Prix im Einsatz. Der Wiener erlangte durch seinen eigenwilligen Moderationsstil - so manches Mal plauderte er noch gemütlich Hintergrundinformationen aus, während der Rennverlauf schon eine dramatische Wendung genommen hatte - Kultstatus.

Folgen Sie uns!

Formel-1-Tickets

ANZEIGE
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE

Motorsport-Total.com auf Twitter